Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
31-Jähriger nach Disco-Streit in der Leipziger Petersstraße niedergestochen

31-Jähriger nach Disco-Streit in der Leipziger Petersstraße niedergestochen

In der Leipziger Innenstadt ist am frühen Donnerstagmorgen ein junger Mann nach einem Streit mit einem messerähnlichen Gegenstand verletzt worden. Wie die Polizei am Donnerstagnachmittag mitteilte, war der 31-Jährige gegen 4 Uhr in einer Diskothek in der Petersstraße mit dem 32-Jährigen mutmaßlichen Täter aufgrund einer Meinungsverschiedenheit aneinander geraten.

Leipzig. Beide wurden daraufhin des Hauses verwiesen, setzten ihren Disput aber wenige Meter entfernt fort.

Nach ersten Ermittlungen der Beamten eskalierte der Streit hier und es kam zu einer Prügelei zwischen mehreren Personen. Der 31-Jährige soll seinem Gegenüber einen Schlag versetzt haben, eher dieser einen spitzen Gegenstand aus der Tasche holte und dem Angreifer damit in die Schulter stach. Ob es sich bei der Tatwaffe um ein Messer handelt, war am Donnerstagvormittag noch unklar.

Der Verletzte musste daraufhin zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Über den Zustand des Opfers und die Schwere seiner Verletzungen konnte die Polizei am Donnerstagmorgen noch keine Angaben machen. Beide Männer standen zum Tatzeitpunkt unter Alkoholeinfluss.

mpu/ic

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr