Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 31-jähriger Leipziger bricht drei Autos auf und stiehlt Navis – Polizei schnappt Täter in Tram
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 31-jähriger Leipziger bricht drei Autos auf und stiehlt Navis – Polizei schnappt Täter in Tram
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:04 26.06.2013
Dank Zeugenhinweisen hat die Polizei am Dienstag einen 31-Jährigen festgenommen, der in drei Fahrzeuge im Leipziger Zentrum-Nord und in Gohlis-Süd eingebrochen ist. Quelle: LVZ Archiv
Anzeige
Leipzig

Im Rucksack des Täters fanden die Beamten nach Angaben vom Mittwoch drei mobile Navigationsgeräte, eine Geldbörse sowie Einbruchwerkzeuge.

Zwei 53- und 36-jährige Frauen hatten gegen 11.30 Uhr der Polizei gemeldet, dass sich ein Mann an mehreren Autos in der Richter- und Frickestraße (Zentrum-Nord) zu schaffen mache. Mit Angaben zur Person und der Fluchtrichtung machten sich Beamte auf die Suche nach dem Täter und sahen, wie er mit einem Fahrrad in eine Straßenbahn der Linie 10 Richtung Hauptbahnhof stieg. Durch weitere Polizisten konnte der Mann in der Tram festgenommen werden.

Die Personenüberprüfung ergab, dass der Leipziger bereits wegen Betäubungsmittelkonsums polizeibekannt ist. Außerdem konnten die gestohlenen Gegenstände den jeweiligen Verbrechen zugeordnet werden. So hatte der geständige Täter in der Richterstraße zwei Fahrzeuge aufgebrochen und die mobilen Navigationsgeräte gestohlen. Aus einem der beiden Autos stammte auch die Geldbörse.

Während der Ermittlungen meldete sich ein 40-Jähriger bei der Polizei und gab an, dass aus seinem Kleinbus das Navigationsgerät entwendet worden sei. Der Wagen war vor einem Grundstück geparkt und ein Zeuge hatte den Täter beobachtet, wie er auf einem Fahrrad den Tatort verließ. Die Personenbeschreibung passte auf den Festgenommenen.

Außerdem wird er auch mit anderen Straftaten, wie Fahrrad- und Ladendiebstählen, in Verbindung gebracht. Am Dienstagnachmittag stellte die Staatsanwaltschaft Haftantrag gegen den Beschuldigten.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zu einem Unfall der kuriosen Art ist es am späten Dienstagabend am Wilhelm-Leuschner-Platz im Leipziger Zentrum gekommen. Gegen 23 Uhr war eine Frau mit ihrem Kleinwagen in die dortige Baustelle gefahren und in dem ausgehobenen Gleisbett stecken geblieben.

26.06.2013

Knapp eine Woche, nachdem ein heftiges Unwetter das Lagezentrum der Polizeidirektion (PD) und den Notruf 110 zeitweise außer Gefecht setzte, steht fest: Schuld war ein Wassereinbruch im benachbarten Gebäude des Landgerichts.

26.06.2013

In einem Eigenheim am Wiederitzscher Mittelring hat am späten Dienstagnachmittag eine Matratze Feuer gefangen. Wie die Polizei gegenüber LVZ-Online erklärte, brach der Brand gegen 17.20 Uhr im Schlafzimmer in der ersten Etage aus.

25.06.2013
Anzeige