Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 32-Jährige stoppt Angriff auf junge Frau im Leipziger Zentrum
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 32-Jährige stoppt Angriff auf junge Frau im Leipziger Zentrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:58 31.08.2017
Das Polizeirevier in der Ritterstraße (Archivbild) Quelle: Andreas Döring
Anzeige
Leipzig

Eine 32-Jährige ist im Leipziger Zentrum am Mittwoch gegen 21 Uhr einer 21-Jährigen zur Hilfe gekommen, als diese von einem Bekannten bedrängt wurde. Dieser soll die jüngere der beiden ins Gesicht geschlagen haben. Die Helferin ging dazwischen. Dabei packte sie der Angreifer laut Polizei so fest am Arm, dass sie Schmerzen erlitt. Erst als die Frauen zum Polizeirevier in der Ritterstraße liefen, verschwand der Mann in Richtung Schwanenteich.

Auf dem Revier stellte sich heraus, dass die Frau keinen Ausweis dabei hatte. Sie notierte ihren Namen auf einem Zettel. Kurz darauf verschwand die 21-Jährige aus dem Warteraum. Die 32-jährige Zeugin blieb allein zurück. Der Grund für das Verschwinden stellte sich heraus, als die Beamten den Namen der jungen Frau prüften. Die 21-Jährige wird per Haftbefehl gesucht. Ihr droht eine Ersatzfreiheitsstrafe.

joka

Gut zwei Monate nach den massiven Brandanschlägen von mutmaßlichen Linksextremisten auf Bahnanlagen, die vor allem in Leipzig für Chaos sorgten, dauern die Ermittlungen bei der Bundesanwaltschaft an – einen konkreten Tatverdacht gibt es nicht.

03.09.2017

Sie kam von einer stressigen Nachtschicht auf der Intensivstation, als der Fremde über sie herfiel: Eine Krankenschwester ist in Leipzig-Eutritzsch auf offener Straße brutal vergewaltigt worden. Am Mittwoch wurde ihr Peiniger am Amtsgericht zu mehreren Jahren Haft verurteilt.

01.09.2017

Die Polizei sucht nach einem unbekannten Mann, der eine 22-Jährige in der Nähe des Bayerischen Bahnhofs belästigt hat. Der Mann war mit einem Fahrrad unterwegs und griff der jungen Frau unter den Rock.

30.08.2017
Anzeige