Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
32-Jährige stoppt Angriff auf junge Frau im Leipziger Zentrum

Opfer verschwindet 32-Jährige stoppt Angriff auf junge Frau im Leipziger Zentrum

Als ein Mann eine junge Frau im Leipziger Zentrum bedrängt, kam dieser eine 32-Jährige zur Hilfe. Beide Frauen wollen anschließend bei der Polizei eine Anzeige aufgeben, doch dabei verschwindet die junge Frau. Gegen sie lag nämlich ein Haftbefehl vor.

Das Polizeirevier in der Ritterstraße (Archivbild)

Quelle: Andreas Döring

Leipzig. Eine 32-Jährige ist im Leipziger Zentrum am Mittwoch gegen 21 Uhr einer 21-Jährigen zur Hilfe gekommen, als diese von einem Bekannten bedrängt wurde. Dieser soll die jüngere der beiden ins Gesicht geschlagen haben. Die Helferin ging dazwischen. Dabei packte sie der Angreifer laut Polizei so fest am Arm, dass sie Schmerzen erlitt. Erst als die Frauen zum Polizeirevier in der Ritterstraße liefen, verschwand der Mann in Richtung Schwanenteich.

Auf dem Revier stellte sich heraus, dass die Frau keinen Ausweis dabei hatte. Sie notierte ihren Namen auf einem Zettel. Kurz darauf verschwand die 21-Jährige aus dem Warteraum. Die 32-jährige Zeugin blieb allein zurück. Der Grund für das Verschwinden stellte sich heraus, als die Beamten den Namen der jungen Frau prüften. Die 21-Jährige wird per Haftbefehl gesucht. Ihr droht eine Ersatzfreiheitsstrafe.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr