Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
32-Jähriger stürzt in Leipzig-Sellerhausen beim Rauchen aus dem Fenster und stirbt

32-Jähriger stürzt in Leipzig-Sellerhausen beim Rauchen aus dem Fenster und stirbt

Tragischer Fenstersturz im Leipziger Osten: Ein 32-Jähriger ist am Ostermontag aus dem Dachgeschoss eines Hauses in der Riesaer Straße gefallen und verstorben.

Voriger Artikel
Jugendliche stiften Unruhe in Höfen am Brühl
Nächster Artikel
Erneuter Einbruch in Gaststätte im Clara-Zetkin-Park – Täter entkommt ohne Beute

Blick auf das Unglückshaus in der Riesaer Straße.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Der Mann hatte laut Polizei vermutlich beim Rauchen das Gleichgewicht verloren und stürzte etwa acht Meter in die Tiefe.

Der 32-Jährige überlebte den Sturz, verstarb aber kurze Zeit später im Garten. Er hatte noch vergeblich versucht, zurück ins Haus zu gelangen. „Was genau zum Tod geführt hat, ob Verletzungen durch den Sturz oder möglicherweise Erfrieren, wird derzeit geklärt“, sagte Polizeisprecherin Birgit Höhn gegenüber LVZ-Online.

Die Polizei war gegen 17.20 Uhr von Zeugen, die den Verunglückten gefunden hatten, nach Sellerhausen gerufen worden. Den Angaben zufolge stürzte das Opfer aus einem Fenster der dritten Etage in die Tiefe.

Die Leiche wurde in die Rechtsmedizin gebracht, wo eine Obduktion durchgeführt wurde. Ein Straftatverdacht könne bereits ausgeschlossen werden, so Höhn. Dies hätten die Ermittlungen der Kriminalpolizei ergeben.

nöß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr