Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
33-Jähriger wird bei Pokémon-Jagd bestohlen und von Tätern angefahren

Leipziger Osten 33-Jähriger wird bei Pokémon-Jagd bestohlen und von Tätern angefahren

Erst wurde einem 33-Jährigen bei der Pokémon-Jagd das Tablet gestohlen, dann fuhren ihn die Täter mit ihrem Auto um. Zuvor hatten die Angreifer dem Mann das Gerät aus den Händen gerissen, als dieser die Haustür in der Hermann-Liebmann-Straße öffnen wollte.

Pokémon-Go-Spieler auf der Suche nach digitalen Monstern in der realen Welt.

Quelle: dpa

Leipzig. Bei der Jagd auf Pokémon ist einem 33-Jährigen am Montagabend in der Herman-Liebmann-Straße sein Tablet-PC gestohlen worden. Er war am Abend im Leipziger Osten unterwegs, um das Computerspiel Pokémon Go zu spielen. Wie die Polizei mitteilte, hielt der Mann sein Tablet noch in der Hand, als er seine Haustür kurz vor Mitternacht aufschließen wollte. Unvermittelt griff ein Unbekannter nach dem Gerät und flüchtete in einen nahen Pkw auf den Beifahrersitz. Der Bestohlene stellte sich daraufhin dem grauen Kombi in den Weg, wurde jedoch angefahren und dabei leicht verletzt. Er erlitt Schürfwunden an Armen und Beinen.

Der Dieb wird als etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß sowie kräftig und als „mitteleuropäischer Typ“ beschrieben. Er hatte helles, kurzes Haar und war mit einem hellen, kurzärmligen Hemd bekleidet. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zur Tat geben können. Diese werden gebeten, sich im Polizeirevier in der Ritterstraße 19-21 oder telefonisch unter (0341) 7105-0 zu melden.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr