Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 34-Jähriger fährt mit drei zerstörten Reifen durch Lausen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 34-Jähriger fährt mit drei zerstörten Reifen durch Lausen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:36 09.09.2015
Der Mann hatte 1,76 Promille im Blut. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Mit drei platten Reifen ist ein betrunkener Autofahrer am Dienstagabend durch Leipzig-Lausen gefahren. Wie die Polizei mitteilte, steuerte der Mann sein Fahrzeug gegen 22 Uhr über mehrere Bordsteinkanten der Endhaltestelle Lausen. Danach landete er im Gleisbett. Der 34-Jährige stieg aus, betrachtete den Schaden – drei geplatzte Reifen – und stieg wieder ein.

Anschließend setzte er den Wagen zurück: über die Gleise, über die Bordsteinkanten und wieder auf die Straße. Das fiel einem Zeugen auf, der die Polizei informierte. Diese traf den 34-Jährigen und sein demoliertes Fahrzeug bei seinem Zuhause an. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,76 Promille.

Im Anschluss wurde der Mann durch die Beamten für eine Blutprobe aufs Revier mitgenommen. Vor Ort wehrte er sich heftig, so dass vier Polizisten ihn festhalten mussten. Der 34-Jährige wird nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte belangt. Seinen Führerschein ist er los.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Umgang mit Polizisten sollte man sehr zurückhaltend sein. Ein 35-Jähriger sah das vor dem Leipziger Hauptbahnhof anders. Betrunken lief er bei Rot über die Straße und zeigte direkt daneben stehenden Polizisten den Stinkefinger. Dabei hatte er noch Drogen bei sich.

09.09.2015

Ein 73-Jähriger ist am Dienstagnachmittag auf einem Gehweg in Leipzig-Marienbrunn von einem Auto angefahren worden. Anschließend beleidigte und bedrohte der Fahrer den Mann.

09.09.2015

Ein Fünfjähriger ist Dienstag am Lene-Voigt-Park mit dem Rad gegen ein haltendes Auto geprallt. Der Fahrer kümmerte sich um das Kind, als der Großvater hinzukam. Opa und Enkel verschwanden, nun sucht die Polizei nach ihnen.

09.09.2015
Anzeige