Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 34-Jähriger geht Leipziger Polizei bei Kontrolle im Rosental ins Netz
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 34-Jähriger geht Leipziger Polizei bei Kontrolle im Rosental ins Netz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:51 06.09.2017
Erhöhte Polizeipräsenz im Rosental. Den Beamten ging bei Kontrollen ein Mann ins Netz, gegen den ein Haftbefehl vorlag. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Durch die höhere Präsenz im Rosental nahe der Leibnizstraße ist der Polizei am Dienstag ein Mann ins Netz gegangen, gegen den ein Haftbefehl vorlag. Wie die Polizeidirektion am Mittwoch mitteilte, sei der 34-Jährige den Beamten der Fahrradstaffel morgens aufgefallen, als er mit einem offensichtlich hochwertigen Fahrrad unterwegs war. Laut Polizei habe das nicht zu dem vernachlässigten Äußeren des Mannes gepasst. Bei einer Kontrolle habe der Mann keine Angaben zur Herkunft des Rades gemacht.

Die Beamten fanden bei der Kontrolle außerdem Werkzeug bei dem Mann, das typischerweise für Einbrüche verwendet werde, sowie Drogen und zwei gestohlene Kreditkarten. Der Verdächtige hatte keinen Ausweis dabei, machte auch keine Angaben zu seiner Identität. Eine Überprüfung mit den Datenbanken der Polizei habe dann ergeben, dass es sich um einen gesuchten Georgier handelt. Der Mann wird dem Haftrichter vorgeführt.

Eine spätere Prüfung habe ergeben, dass das Bike tatsächlich gestohlen worden war, so die Polizei auf Nachfrage. Zum Inhalt des Haftbefehls konnte die Polizeidirektion am Mittwochnachmittag keine Auskunft geben.

Die Suche nach dem Vergewaltiger, der am vergangenen Donnerstag im Rosental eine Frau brutal überfallen hatte, gehe parallel weiter, so Sprecherin Maria Braunsdorf.

Von lyn

Die Polizei setzt die Drogenszene rund um den Leipziger Hauptbahnhof weiter unter Druck. Bei Kontrollen und Durchsuchungen mit Spürhunden fanden die Beamten erneut kleinere Drogenverstecke.

06.09.2017

Für Hinweise zur Ergreifung des Vergewaltigers aus dem Rosental hat ein Leipziger Unternehmer eine Belohnung in Höhe von 5000 Euro ausgesetzt. Er wolle damit dazu beitragen, „dass diese schreckliche Tat aufgeklärt werden kann“, so seine Anwältin.

06.09.2017

Die Polizei in Leipzig suchte nach der 58-jährigen Vermissten. Inzwischen ist sie wieder aufgetaucht, es geht ihr den Umständen entsprechend gut.

08.09.2017
Anzeige