Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 34-Jähriger wird mit Messer verletzt, gefesselt und in die Elster geworfen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 34-Jähriger wird mit Messer verletzt, gefesselt und in die Elster geworfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:55 29.07.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Ein 34-Jähriger ist beim Versuch einer Frau zu helfen in der Nacht zum Freitag mit einem Messer verletzt, gefesselt und anschließend vom Ufer der Elster ins Wasser gestoßen worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war der Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes gegen 2.15 Uhr auf der Landauer Brücke nahe des Sportforums mit dem Auto unterwegs, als er sah, wie zwei Männer eine Frau hin- und her schubsten.

Er hielt an und wollte der Frau, die mit den Männern mittlerweile zum Ufer der Elster gegangen war, helfen. Es kam zu einem Wortgefecht mit den beiden Männern, welches in einem handfesten Streit endete. Dabei zog einer der Unbekannten ein Messer und attackierte den 34-Jährigen. Dieser wurde an der Hand verletzt. Anschließend nahmen die Angreifer dem Security-Mitarbeiter eine Handfessel ab und banden ihm die Arme hinter dem Rücken zusammen. Danach schubsten sie ihn in das nahe Gewässer und flüchteten.

Nachdem die Täter verschwunden waren, kletterte der Mann aus dem Wasser. Passanten auf der Landauer Brücke verständigten die Polizei, welche den 34-Jährigen von seinen Fesseln befreite. Die durch die Messerattacke verursachte Schnittwunde musste in einem Krankenhaus versorgt werden.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weiterer Leichenfund im Naturbad Bagger in Leipzig-Thekla: Die Einsatzkräfte der Polizei stießen auf Teile eines weiteren Toten. Am Donnerstag war bereits eine zerstückelte Frauenleiche aus dem See geborgen worden.

30.07.2016

Der Enkeltrick ist mittlerweile eine bekannte Methode, um Rentner um ihr Erspartes zu bringen. Deswegen bedienen sich Betrüger einer neuen Masche – so wie im Fall einer 79-jährigen Frau aus Leipzig.

28.07.2016

Dreister Diebstahl in Leipzig: Ein Radfahrer hat einer Frau im Vorbeifahren das Mobiltelefon entrissen und ist dann mit seiner Beute geflohen.

28.07.2016
Anzeige