Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 34-jährige Schwarzfahrerin bespuckt, schlägt und beißt Polizisten im Leipziger Süden
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 34-jährige Schwarzfahrerin bespuckt, schlägt und beißt Polizisten im Leipziger Süden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:31 17.07.2015
Anzeige
Leipzig

Eine renitente 34-Jährige ist am Montagabend nach einer massiven Auseinandersetzung in einer Straßenbahn der Linie 11 im Leipziger Süden vorläufig festgenommen worden. Zwei Beamte und zwei LVB-Mitarbeiter seien dabei leicht verletzt worden, sagte Polizeisprecherin Birgit Höhn am Dienstag gegenüber LVZ-Online. Die Frau hatte 0,84 Promille Alkohol im Blut.

Gegen 20 Uhr war sie bei einer Kontrolle in der stadtauswärts fahrenden Straßenbahn nahe des Leipziger Südplatzes aufgefallen, weil sie kein gültiges Ticket besaß. Als die LVB-Kontrolleure die 34-Jährige nach ihrem Ausweis fragten, wurde sie ausfällig. „Sie spuckte, schlug und trat auf die Männer ein, zerriss einem das T-Shirt“, so Höhn. An der Haltestelle Kurt-Eisner-Straße ging die Leipzigerin sogar auf herbeigerufene Polizisten los. Daraufhin wurde sie an den Händen gefesselt und in einem Streifenwagen aufs Revier gebracht. „Dabei hat sie weiter gespuckt, die Beamten im Gesicht gekratzt und einen sogar in den Oberschenkel gebissen“, berichtet die Polizeisprecherin.

Im Polizeigewahrsam konnte ein hinzugezogener Arzt die Frau zunächst beruhigen. Doch im Anschluss beleidigte sie die Beamten weiter. „Es war schon sehr heftig“, so Höhn. Gegen 21.40 Uhr wurde die 34-Jährige wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Gegen sie wird nun wegen Widerstands gegen Polizeibeamte und Beleidigung ermittelt. Auch eine Anzeige wegen Schwarzfahrens kommt auf die Frau zu.

nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Sonntagmorgen hat der Fahrer eines Toyotas zwei parkende Autos, eine Mauer sowie zwei Masten gerammt. Nachdem sein Wagen im Straßengraben zum Stehen kam, ließ der offenbar unverletzte Täter ihn zurück und flüchtete.

02.08.2010

Mit gefälschten Jacken im Gepäck haben Bundes- und Landespolizei am vergangenen Freitag bei einer gemeinsamen Kontrolle zwei Vietnamesen auf dem Weg nach Leipzig gestoppt.

02.08.2010

Er zog randalierend durch den Leipziger Osten, schlug Schaufenster ein und trat die Außenpiegel mehrerer Autos ab. Mit blutenden Händen wurde der 22-Jährige schließlich am Samstagabend in der Wurzner Straße von der Polizei aufgegriffen.

02.08.2010
Anzeige