Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 35-Jähriger randaliert mit Axt in Miltitzer Imbiss
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 35-Jähriger randaliert mit Axt in Miltitzer Imbiss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:05 11.07.2016
Die Polizei konnte den Mann schließlich festnehmen. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Am Samstagabend hat ein 35-Jähriger mit einer Axt betrunken und offenbar unter Drogen in Miltitz randaliert. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Mann gegen 22.15 Uhr eine Bestellung in einem Imbiss in der Geschwister-Scholl-Straße aufgegeben. Da er sich offenbar nicht mit der Wartezeit abfinden wollte, versuchte er in die Küche zu gelangen. Zudem beschimpfte er das Personal und es kam zu Handgreiflichkeiten.

Nachdem Mitarbeiter ihn rausgeworfen hatten, kehrte er mit einer Axt bewaffnet zurück, schlug auf ein Lieferauto ein und bedrohte einen 24-jährigen Angestellten. Als der 32-jährige Inhaber erschien, wurde auch dieser angegriffen und dabei leicht verletzt, hieß es. Nachdem der Angreifer ein Loch in den Tresen geschlagen hatte, konnte er überwältigt und entwaffnet werden.

Hinzugerufene Polizisten nahmen den renitenten Gast fest. Er muss sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung, Hausfriedensbruch, Bedrohung und Sachbeschädigung verantworten.

Von boh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine 43-jährige Autofahrerin ist in der Nacht zu Montag in Leipzig-Stötteritz mit 2,9 Promille von der Polizei gestoppt worden. Auf der Wache wurde sie von ihrem Freund abgeholt, der ebenfalls mit dem Auto und seinerseits 2,49 Promille anreiste. Beide sind damit zukünftig zu Fuß unterwegs.

11.07.2016

Während ein Pärchen am Sonntagnachmittag im Kulkwitzer See Erfrischung suchte, nimmt ein Dieb den Rucksack des Mannes mit. Mit dem Handy der Freundin ortet er sein eigenes Smartphone und führt so die Polizei zum Täter.

11.07.2016

Durch einen Angriff von unbekannten Tätern sind in der Nacht zu Freitag mehrere Scheiben des Arbeitsgerichtes zu Bruch gegangen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 2000 Euro.

11.07.2016
Anzeige