Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 35-jähriger Mann richtet Rasierklinge gegen sich selbst und Polizisten
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 35-jähriger Mann richtet Rasierklinge gegen sich selbst und Polizisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:24 25.07.2016
Bei der Attacke wurde ein Polizist verletzt. Er musste zu Behandlung der Wunde in ein Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Im Süden der Messestadt hat in der Nacht zu Sonntag ein Bewohner eines Flüchtlingsheimes sich selbst und einen Polizisten mit einer Rasierklinge verletzt. Laut Angaben der Polizei wollte der 35-Jährige gegen 2.50 Uhr stark alkoholisiert die Behausung in der Friederikenstraße in Dölitz-Dösen betreten. Gemäß der Hausordnung sei ihm der Zutritt durch den Wachschutz verwehrt worden, hieß es.

Daraufhin wurde der Mann aggressiv und verschaffte sich gewaltsam Einlass. Im Inneren griff er nach einer Rasierklinge und verletzte sich demonstrativ selbst. In der Folge griff er mit der Klinge auch alarmierte Polizisten an. Ein 39-jähriger Beamter wurde bei der Festnahme des Mannes verletzt. Er erlitt einen 15 Zentimeter langen Schnitt am Arm und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Täter kam in eine psychiatrische Fachklinik und muss sich nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

Zu einem ähnlichen Fall wurden Polizisten nachts darauf in den Wiederitzscher Weg nach Möckern gerufen. Dort wurde gegen 3 Uhr ein 22-jähriger Asylbewerber bei der Einlasskontrolle an einer Erstaufnahmeeinrichtung aggressiv, so die Polizei. Der ebenfalls betrunkene Mann versuchte sein Fahrrad auf Security-Mitarbeiter zu werfen, hielt sich eine Glasscherbe an den Hals und ging auf die Sicherheitskräfte los. Sie setzten Pfefferspray ein und konnten so die Situation unter Kontrolle bringen.

boh

In der Nacht zu Sonntag haben Diebe im Rosengarten des Agra-Parks eine zentnerschwere Beute gemacht: Die Unbekannten stahlen eine bronzene Kunsttafel mit einem Gewicht von rund 350 Kilo. Die Polizei bittet nun um Mithilfe bei der Suche.

25.07.2016

Zwei junge Männer haben in der Nacht zu Montag betrunken im Leipziger Stadtteil Lößnig randaliert. Sie traten an mindestens 19 Fahrzeugen gegen die Außenspiegel und warfen Mülltonnen auf die Straße.

25.07.2016

Auf eine noch nicht bezugsfertige Asylunterkunft in der Lindenthaler Straße in Leipzig ist am Wochenende ein Angriff verübt worden. Mehrere Scheiben des ehemaligen Autohauses wurden eingeworfen. Der Staatsschutz ermittelt.

25.07.2016
Anzeige