Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
36-Jähriger in Leipzig-Mockau niedergestochen

Streit endet in Auseinandersetzung 36-Jähriger in Leipzig-Mockau niedergestochen

Im Leipzig Norden ist ein Streit zwischen zwei Männer eskaliert: Einer der beiden zog schließlich ein Messer und stach den 36-Jährigen nieder. Er konnte sich schwer verletzt in einen Supermarkt flüchten.

Durch eine Stichverletzung wurde der Mann schwer verletzt. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Ein Streit zwischen zwei Männern ist am Donnerstagabend eskaliert. Wie die Polizei mitteilte, war ein 36-Jähriger am Donnerstagabend gegen 20 Uhr auf der Rosenowstraße in Mockau-Nord auf dem Weg zu einem Supermarkt. Dabei traf er an der Einfahrt zu einem Garagenhof einen 33-Jährigen und geriet mit ihm in Streit. Erst kam es zwischen den Männern, die sich vermutlich kannten, zu Beschimpfungen, danach zu einer Rangelei und Schubserei. Der 33-Jährige zog schließlich ein Messer und stach auf den 36-Jährigen ein. Dieser lief schwer verletzt in den Kassenbereich eines Supermarktes und bat dort um Hilfe. Zwei Mitarbeiter nahmen die medizinische Erstversorgung vor und legten einen Druckverband an. Später wurde der Mann in ein Krankenhaus gebracht.

Laut Polizei ist der Täter namentlich bekannt, die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung dauerten am Freitag noch an.

luc

Rosenowstraße, Leipzig 51.376401 12.402238
Rosenowstraße, Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr