Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 38-Jähriger fährt nach Beziehungsstreit mit knapp zwei Promille durch Leipzig
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 38-Jähriger fährt nach Beziehungsstreit mit knapp zwei Promille durch Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:45 25.09.2017
Ein Mann ist in der Nacht zu Montag mit knapp zwei Promille Atemalkohol durch Leipzig gefahren. Seine Frau rief die Polizei. Beide gaben an, dass es zuvor einen Ehestreit gab. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Nach einem Streit mit seiner Frau ist ein 38-Jähriger stark alkoholisiert in der Nacht zu Montag auf der Lausener Straße Richtung Grünau Auto gefahren. Beamte holten den Mann in seinem Transporter ein, so die Leipziger Polizei.

Zuvor hatte die Ehefrau selbst die Polizei angerufen. Ihr Mann klingelte mehrfach bei der 32-Jährigen. Es habe einen Streit gegeben, so die Frau, weshalb sie ihn nicht in die Wohnung lassen wollte. Als die Beamten bei der Frau eintrafen, berichtet sie, dass ihr Mann weggefahren sei, obwohl er Alkohol getrunken habe.

Die Polizisten fanden den Mann kurze Zeit später und stoppten ihn an der Zufahrt A 38 zur B 186. Als der 38-Jährige ausstieg, setze er sich auf die Leitplanke und sprach von Problemen mit seiner Frau. Als er etwas ruhiger wurde, führten die Beamten einen Atemalkoholtest durch und erhielten einen Wert von 1,9 Promille. Dem Mann drohen nun ein Verfahren wegen Trunkenheit am Steuer und die Entziehung seiner Fahrerlaubnis.

dei

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Mann hat am Wochenende zwei Jugendliche auf einem privaten Reitweg beleidigt, sein Hund machte ein Pferd so nervös, dass es seine Reiterin abwarf. Sie verletzte sich leicht. Die Polizei ermittelt wegen Hausfriedensbruch und Körperverletzung.

25.09.2017

Ein 35-Jähriger hat in einem Zelt auf einem verwilderten Garten im Leipziger Stadtteil Mockau-Nord illegal Cannabis angebaut. Seine Nachbarn wunderten sich über das nächtliche Licht und informierten die Polizei.

25.09.2017

Sie versuchen es immer wieder: Betrüger haben in den vergangenen Tagen im Stadtgebiet mehrfach ihre Fallen ausgelegt – teilweise mit bekannten Masche, aber auch mit neuen Methoden. Zwei LVZ-Leser berichten über ihre Erfahrungen.

23.09.2017
Anzeige