Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
39-Jähriger auf Nachhauseweg von drei Männern überfallen

Raubüberfall 39-Jähriger auf Nachhauseweg von drei Männern überfallen

Ein 39-Jähriger ist am Donnerstagabend in Leipzig-Schönau überfallen worden. Drei Männer drückten ihn zu Boden und hielten ihm von hinten die Augen zu. Sie stahlen sein Handy, Portemonnaie und Wohnungsschlüssel.

Der Mann wurde von drei unbekannten Männern überfallen – dabei hielten sie ihm die Augen zu. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Drei unbekannte Männer haben am Donnerstagabend gegen 20.30 Uhr einen 39-Jährigen überfallen. Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Raub in der Garskestraße in Leipzig-Schönau. Die drei Männer hatten sich dem Opfer von hinten genähert und ihn zu Boden gedrückt. Sie schoben ihm die Mütze ins Gesicht und hielten ihm die Augen zu. Eine Stimme fragte, wo der Mann sein Handy habe. Er antwortete, worauf einer der Männer es ihm aus der Hosentasche zog. Außerdem durchsuchten sie seinen Rucksack und stahlen das Portemonnaie mit einem dreistelligen Bargeldbetrag, persönliche Unterlagen und die Hausschlüssel des Mannes.

Der Überfall dauerte nur einen kurzen Moment, dann liefen die drei in Richtung Lützner Straße davon. Da die Augen des 39-Jährigen verdeckt waren und sich die Täter von hinten näherten, liegt keine genaue Personenbeschreibung vor. Die Täter trugen dunkle Kleidung und waren zwischen 20 und 25 Jahren alt. Der Mann der gesprochen hatte, sprach akzentfrei Deutsch.

Die Polizei sucht die Täter nun wegen Raub. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter der (0341) 96 94 66 66 zu melden.

pad

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr