Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
40-Jährige legt Feuer in Wohnung in Leipzig-Grünau: Fenster zerbersten nach Verpuffung

40-Jährige legt Feuer in Wohnung in Leipzig-Grünau: Fenster zerbersten nach Verpuffung

Eine 40 Jahre alte Frau hat am Montagvormittag Feuer in ihrer Wohnung auf der Ringstraße in Leipzig-Grünau gelegt. Wie die Polizei mitteilte, bemerkten die Hausverwalterin und der Hausmeister gegen 10 Uhr, wie Rauch unter der Wohnungstür hervorquoll.

Voriger Artikel
Drei Schwerverletzte nach Linksabbieger-Unfall im Leipziger Norden
Nächster Artikel
Zwei Männer schlagen auf Fahrgast in Leipziger Nachtbus ein – Polizei sucht Zeugen

Archivbild: Leipziger Feuerwehr im Einsatz.

Quelle: Andre Kempner

Leipzig. Die beiden wollten die Einraumwohnung nach der Kündigung von der Mieterin übernehmen.

Nachdem sie das Haus verlassen hatten, informierten sie die Feuerwehr. Kurz darauf war ein lauter Knall aus der Wohnung zu hören, wodurch die Fenster zersprangen. Die 40-jährige Mieterin hatte offenbar an drei Stellen Feuer gelegt. Als Sauerstoff hinzu kam, flammten die Schwelbrände explosionsartig auf.

Den zwischenzeitlich eingetroffenen Brandschützern gelang es schnell, das Feuer unter Kontrolle zu bringen und zu löschen.

Verletzt wurde niemand. Die Mieterin sowie weitere Anwohner des Hauses hatten sich in Sicherheit gebracht. Die 40-jährige Frau muss sich jetzt wegen Brandstiftung verantworten.

swd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr