Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
40-jähriger Leipziger im Schlaf beraubt – Geld und zwei Autos weg

40-jähriger Leipziger im Schlaf beraubt – Geld und zwei Autos weg

Dreiste Diebe sind in der Leipziger Südvorstadt in eine Wohnung eingedrungen, während der Bewohner schlief. Wie die Polizei mitteilte, wachte der 40-jährige Mieter am Montag auf und stellte fest, dass das Licht an war.

Voriger Artikel
Erneute Großrazzia in Leipzig: Polizei stellt Schreckschusspistolen und Drogen sicher
Nächster Artikel
Brutaler Überfall: Jugendliche schlagen Mann zusammen und drohen ihm mit einer Pistole

Dreiste Diebe sind in eine Wohnung eingedrungen, während der Bewohner schlief. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Daraufhin bemerkte er die aufgehebelte Wohnungstür.

Die unbekannten Täter müssen in der Zeit von 1.00 bis 7.00 Uhr in das Haus in der Schenkendorfstraße eingedrungen sein. Dabei haben sie die Geldbörse, Wohnungsschlüssel und zwei Fahrzeugschlüssel samt der dazugehörigen Autos gestohlen. Bei den Fahrzeugen handelt es sich um einen blauen VW T4 Multivan mit dem Kennzeichen L-MK 1971 und einen blauen VW Passat mit dem Kennzeichen L-NL 2411. Der Schaden wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.

aku

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr