Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 40.000 Euro Schaden bei Busunfall in Leipzig-Probstheida - Fahrer verliert Bewusstsein
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 40.000 Euro Schaden bei Busunfall in Leipzig-Probstheida - Fahrer verliert Bewusstsein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:58 19.06.2013
LVB-Bus vom Typ Solaris Urbino 18. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Beim Einbiegen von der Prager Straße nach rechts in den Friedhofsweg kam er von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum.

Der Fahrer (42) war zunächst nicht ansprechbar, hatte das Bewusstsein verloren. Er wurde in die Notaufnahme der Uni-Klinik gebracht. Die Polizei sprach von akuten gesundheitlichen Problemen. "Vermutlich hat der Fahrer aufgrund plötzlicher Übelkeit die Kontrolle verloren. Das wird noch untersucht", so LVB-Sprecher Reinhard Bohse. In dem Bus der Linie 70, der aus Mockau kam und in Richtung Markkleeberg-West unterwegs war, befanden sich etliche Fahrgäste. Sie wurden nicht verletzt.

An dem Fahrzeug entstand beträchtlicher Schaden. Die Polizei bezifferte ihn auf etwa 40000 Euro. Wie berichtet, war erst vor wenigen Wochen ein Straßenbahnfahrer (46) während seines Dienstes zusammengebrochen und gestorben. Danach teilten die LVB mit, dass in modernen Straßenbahnen ein Sicherheitsschalter existiere, der nach fünf Sekunden automatisch das Fahrzeug bremst, wenn der Fahrer handlungsunfähig sei. Bei Tatra-Wagen fehle aber diese Technik. Und auch in Bussen, so Bohse gestern, gebe es keinen solchen Sicherheitsknopf.

S. K.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Nacht zum Dienstag ist in ein Einzelhandelsgeschäft in der Leipziger Kantstraße eingebrochen worden. Die unbekannten Täter gelangten durch den Hintereingang in den Laden, teilte die Polizei mit.

19.06.2013

Ein 78-jähriger Leipziger ist am Dienstagmittag durch einen Kleintransporter angefahren und schwer verletzt worden. Der Senior wollte die Wurzner Straße in Höhe der Graßdorfer Straße überqueren, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

19.06.2013

Schwerer Verkehrsunfall am Dienstagabend auf der Autobahn 14: Gegen 18.20 Uhr krachten zwischen Radefeld und Leipzig-Mitte ein Pkw und ein Kleinkran ineinander. Nach Angaben der Polizei wurden zwei Personen verletzt und in Krankenhäuser eingeliefert.

18.06.2013
Anzeige