Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
42-jähriger Mann stirbt bei Wohnungsbrand in Leutzsch

42-jähriger Mann stirbt bei Wohnungsbrand in Leutzsch

Ein 42-jähriger Mann ist am Freitagmorgen bei einem Wohnungsbrand in der Georg-Schwarz-Straße 133 ums Leben gekommen. „Er hat in seinem Bett geraucht. Dabei muss Glut heruntergefallen und der Schwelbrand entstanden sein“, hieß es aus dem Lagezentrum der Leipziger Polizei.

Voriger Artikel
Streit um Handy unter Jugendlichen
Nächster Artikel
Zwei Männer nach versuchter Erpressung in Haft

Die Feuerwehr kam zu spät. Die Kameraden konnten den 42-jährigen Mieter nicht mehr retten.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Der Mann habe dann noch versucht, den Brand selbst zu löschen. Dabei sei er aber bewusstlos geworden und schließlich an einer Rauchgasvergiftung gestorben.

Die Feuerwehr wurde um 7.18 Uhr von einem Bürger per Handy über den Brand informiert und rückte mit  zwei Trupps aus. Die Kameraden fanden den 42-Jährigen Mieter in der stark verqualmten Wohnung, konnten ihn aber nicht mehr reanimieren.

 

 

Anne-Kathrin Sturm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr