Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 43-Jähriger von Unbekannten mit Messer und Pfefferspray bedroht und ausgeraubt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 43-Jähriger von Unbekannten mit Messer und Pfefferspray bedroht und ausgeraubt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:06 12.02.2018
43-Jähriger von Unbekannten mit Messer und Pfefferspray bedroht und ausgeraubt (Symbolbild) Quelle: dpa
Leipzig

In Eutritzsch ist ein 43-Jähriger in der Nacht zu Samstag gegen 2.15 Uhr von drei Unbekannten bedroht und ausgeraubt worden. Der Mann war in der Leipziger Theresienstraße auf Höhe der Wittenberger Straße von einem Bekannten abgesetzt worden und wollte zu seinem Auto, so die Polizei am Montag.

Als der 43-Jährige die Straße überquerte, kamen drei Männer auf ihn zu und forderten sein Handy sowie seine Umhängetasche. Der Bedrohte gab an, nichts Wertvolles dabei zu haben. Daraufhin zückte ein Täter ein Messer, ein anderer holte vermutlich Reizgas aus seiner Tasche. Der dritte beobachtete die Szene. So bedroht, gehorchte das Opfer und gab seine Umhängetasche heraus. Die Täter flüchteten sofort. Verletzt wurde der 43-Jährige nicht.

In seiner Umhängetasche befanden sich neben seiner Brieftasche mit einem dreistelligen Betrag, ein älteres Smartphone und diverse Ausweisdokumente.

Bei der alarmierten Polizei gab er folgende Personenbeschreibungen ab. Der Mann mit dem Messer war etwa 1,72 bis 1,75 Meter groß und schlank. Er hatte leicht gebräunte Haut und trug eine blau-graue Jeans, eine grau-schwarze Jacke und Turnschuhe sowie eine dunkle Mütze. Sein Messer hatte eine etwa 10 Zentimeter lange Klinge.

Der Mann mit dem Reizgas war ebenfalls 1,72 bis 1,75 Meter groß und schlank. Seine Haut war leicht bräunlich. Er trug Jeans, ein Kapuzenshirt mit einer Jacke drüber, deren Kapuze über seinen Kopf gezogen war. Seine Spraydose hatte eine schwarze Kappe.

Der dritte Helfer war ungefähr 1,80 Meter groß und hatte kurze Haare sowie eine kräftigte Figur. Alle Täter waren etwa 22 bis 23 Jahre alt.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden dringend gesucht. Sie werden gebeten sich in der Dimitroffstraße 1 in oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 zu melden.

dei

Mehrere Zufälle und ein aufmerksamer Freundeskreis haben einem 23-Jährigen aus Taucha bei Leipzig sein Fahrrad wiedergebracht. Seine Freunde hatten das Rad mehrfach in der Stadt erkannt.

12.02.2018

Ein entzündeter Kinderwagen hat einen Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Annenstraße in Leipzig-Volkmarsdorf ausgelöst. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. Der entstandene Schaden wird auf etwa 50.000 Euro geschätzt.

12.02.2018

Ein alter Böller ist einem 19-Jährigen am Sonntagabend zum Verhängnis geworden. Beim Versuch den Feuerwerkskörper zu sprengen, explodierte dieser in der Hand des Mannes. Er wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

12.02.2018