Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 43-Jähriger wird von Hund und dessen Besitzer attackiert
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 43-Jähriger wird von Hund und dessen Besitzer attackiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:05 04.08.2015
Im gesamten Stadtgebiet Leipzig gilt Leinenpflicht für alle Hunde. NIcht jeder Hundebesitzer hält sich daran. Immer wieder attackieren die Tiere Menschen. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Ein 43-Jähriger ist am Montagabend erst durch einen Hundebesitzer attackiert, und dann noch durch dessen Tier angefallen worden. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann gegen 23.50 Uhr in der Gotzkowskystraße in Leipzig-Lindenau mit seinen eigenen Hunden spazieren, als sich der Angriff ereignete.

Auf seiner Runde kam ihm dabei ein nicht angeleinter Hund entgegen. Dieser attackierte eines der Tiere des Mannes. Als der Besitzer des angreifenden Vierbeiners dazu kam, ging er statt gegen seinen Hund gegen den 43-Jährigen vor. Er packte den Mann am Hals und drückte ihn mit dem Gesicht gegen seine Hauswand. Währenddessen ging Tier des uneinsichtigen Hundebesitzers auf den Mann los und biss ihn in die Hand.

Der Angreifer und dessen nicht angeleinter Hund verschwanden. Der Geschädigte musste ob der erlittenen Verletzungen ärztlich versorgt werden.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim Gassi-Gehen im Leipziger Auwald ist einem 21-Jährigen ein drei Monate alter Welpe geraubt worden. Der Mann setzte dem Täter noch nach, wurde jedoch attackiert und zu Boden gestoßen.

11.08.2015

Ein 29-Jähriger hat am Dienstagmorgen einer 59-jährigen Autofahrerin in Leipzig-Volkmarsdorf die Vorfahrt genommen. In der Folge kam es zu einem Verkehrsunfall. Dabei wurden zwei Menschen schwer verletzt.

04.08.2015

Weil er einen Radfahrer am Sonntag erst bedrängt und anschließend getreten hat, sitzt NPD-Stadtrat Enrico Böhm derzeit in Untersuchungshaft. Das Vorstrafenregister des 32-Jährigen weißt 13 Einträge auf, zuletzt war er im April zu acht Monaten Gefängnis verurteilt worden.

04.08.2015
Anzeige