Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
43-jährige Leipzigerin nach Fahndung wohlbehalten wieder aufgetaucht

43-jährige Leipzigerin nach Fahndung wohlbehalten wieder aufgetaucht

Die vermisste 43-Jährige aus der Südvorstadt ist am Freitag wohlbehalten aufgefunden worden. Wie die Polizei mitteilte, erkannte sie ein Passant. Ihr gehe es gut und sie benötige keine weitere medizinische Versorgung mehr. Die Frau hatte am 1. Mai gegen 9 Uhr das Übernachtungshaus für wohnungslose Frauen in der Scharnhorststraße verlassen, um zu ihrer Mutter nach Eilenburg zu fahren.

Voriger Artikel
Schlägereien zum "Männertag“ in Leipzig – Schaumparty in Bitterfeld-Wolfen eskaliert
Nächster Artikel
Diebe brechen in Fleischerei in Leipzig-Reudnitz ein – zwei Tresore und Wurst gestohlen

Die 43-Jährige ist wohlbehalten wieder aufgetaucht. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Dort kam sie jedoch nie an.

Die 43-Jährige brauchte dringend medizinische Hilfe und befand sich in einer außerordentlichen psychischen Belastungssituation. Die Polizei hatte deshalb die Bevölkerung um Mithilfe gebeten.

jas/pad

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr