Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
45-jähriger Radfahrer stirbt im Leipziger Osten - keine Hinweise auf Verbrechen

45-jähriger Radfahrer stirbt im Leipziger Osten - keine Hinweise auf Verbrechen

Ein Passant hat am Donnerstagabend im Stötteritzer Kärrnerweg die Leiche eines 45-jährigen Radfahrers gefunden. Wie die Polizei am Freitag bekannt gab, ist der Mann eines natürlichen Todes gestorben.

Voriger Artikel
Maskierter überfällt Leipziger Spielothek
Nächster Artikel
Unbekannter schlägt auf Praxis-Chefin in Leipzig-Lößnig ein und stiehlt Bargeld

Im Stötteritzer Kärrnerweg ist ein Radfahrer ums Leben gekommen. (Archivfoto)

Quelle: Volkmar Heinz

Leipzig. Die grausige Entdeckung machte der 28-Jährige gegen 21.40 Uhr. Die herbeigerufenen Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Radfahrers feststellen.

Bei dem Sturz erlitt der Mann nur leichte Verletzungen, teilte die Polizei weiter mit. Außerdem gibt es bisher keine Hinweise auf einen selbst- oder fremdverschuldeten Unfall. Auch eine Straftat schließt die Polizei aus.

Nach ersten Vermutungen könnte sich der Mann auf dem Heimweg von einer Gartensparte befunden haben. Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Radfahrer oder seinen Sturz beobachtet haben. Die Verkehrsunfallaufnahme in der Schongauerstraße 13 ist telefonisch unter (0341) 255 28 47 zu erreichen.

mpu/ra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr