Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
46-Jähriger bei Brand in Leipzig-Connewitz leicht verletzt – Beamte finden Cannabispflanze

46-Jähriger bei Brand in Leipzig-Connewitz leicht verletzt – Beamte finden Cannabispflanze

Ein 46-Jähriger Mann ist am Sonnabend bei einem Wohnungsbrand in Leipzig-Connewitz leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, wurde der Leipziger gegen 6:45 Uhr durch das Feuer aus dem Schlaf gerissen.

Voriger Artikel
Radfahrer in Leipzig-Mockau bei Unfall mit LKW schwer verletzt
Nächster Artikel
27-Jährige in der Leipziger Südvorstadt belästigt – Schreie wecken Anwohner

(Archivfoto/Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Zunächst versuchte der Mann, den Brand selbst zu löschen. Als dies erfolglos blieb, rettete er sich ins Freie und alarmierte die Einsatzkräfte.

Der 46-Jährige zog sich leichte Verbrennungen an beiden Händen sowie eine Rauchgasvergiftung zu. Die Wohnung in der Meusdorfer Straße wurde stark beschädigt, ist nun erstmal nicht mehr bewohnbar. Das Feuer brach in einer angrenzenden Werkstatt aus. Am Sonntag war der Grund hierfür noch unbekannt.

Die Beamten ermitteln allerdings nicht nur zur Brandursache, sondern auch wegen des illegalen Anbaus von Betäubungsmitteln. Bei einer ersten Untersuchung des Brandortes fanden die Beamten nämlich auch einen Topf mit einer Cannabispflanze und einen Eimer mit diversen Pflanzenteilen. Gegen den 46-Jährigen wurde ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet.

ala

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr