Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 47-Jähriger am Himmelfahrtstag in Marienbrunn brutal verprügelt und ausgeraubt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 47-Jähriger am Himmelfahrtstag in Marienbrunn brutal verprügelt und ausgeraubt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:05 14.05.2010
Anzeige
Leipzig

Wie Polizeisprecherin Birgit Höhn mitteilte, sei er danach im Gesicht traktiert und an den Füßen in ein Gebüsch geschleppt worden.

Der 47-Jährige zog sich bei dem Überfall schwere Kopfverletzungen zu und wurde bewusstlos. Die Räuber entwendeten anschließend sein Portemonnaie und sein Handy. Mit Verdacht auf Kieferbruch wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert.

Das Opfer hatte nach Polizeiangaben rund 2,0 Promille Alkohol im Blut. Von wie vielen Personen der Mann angegriffen wurde, konnte er nicht sagen. Ihm fiel jedoch auf, dass sich die Täter auf Russisch unterhielten. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weil vier Leipziger Seniorinnen sich nicht hereinlegen ließen, sind am Dienstag Trickbetrüger mehrfach gescheitert. Die Unbekannten riefen innerhalb weniger Stunden die Frauen in Probstheida, Stötteritz, Schönefeld und Lößnig an, teilte die Polizei mit.

17.07.2015

Eine 38-Jährige ist am Dienstagabend in Schönefeld von zwei Unbekannten überfallen und bestohlen worden. Nach Angaben der Polizei habe die Frau im Kohlweg gegen 21.45 Uhr eine Tasche aus dem Kofferraum ihres Autos genommen, als die beiden Täter von hinten an sie heran traten.

12.05.2010

Die Polizeidirektion Westsachsen warnt vor einer neuen Betrugsmasche per Telefon. Wie die Beamten mitteilten, gibt es zur Zeit Anrufe, in denen ein männlicher Anrufer „Millionen, Häuser, Autos“ offeriert.

12.05.2010
Anzeige