Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 47-Jähriger versteckt Waffe in einem Geschäft in der Leipziger Eisenbahnstraße
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 47-Jähriger versteckt Waffe in einem Geschäft in der Leipziger Eisenbahnstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:50 15.06.2017
In einem Geschäft in der Eisenbahnstraße hatte ein 47-Jähriger ein Luftgewehr versteckt. (Archivbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Ein 47-Jähriger hat ein Luftgewehr in einem Geschäft in der Eisenbahnstraße versteckt. Wie die Polizei mitteilte, wendete sich der Inhaber des Ladens um 17 Uhr an die Beamten der dortigen Außenstelle. Er habe hinter einem Spielautomaten eine in ein Tuch eingepackte Waffe entdeckt. Die Beamten stellten das Luftdruckgewehr umgehend sicher und sichteten die Aufnahmen der Videoüberwachung. Darauf war ein Mann zu sehen, der die Waffe dort versteckt hatte.

Kurz darauf erschien dieselbe Person wieder im Laden. Die Polizisten stellten die Identität des 47-Jährigen fest und brachten ihn auf das Polizeirevier. Der Mann war nicht in Besitz einer gültigen Waffenerlaubnis oder einer Waffenkarte.

Nun prüfen die Beamten, ob die Waffe noch zum Schießen geeignet war. Außerdem wurde gegen den 47-Jährigen ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet.

luc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Schnönefeld-Abtnaundorf hat ein Unbekannter um die Nachmittagszeit ein Geschäft überfallen. Er bedrohte die Mitarbeiterin mit einem Messer und verlangte Geld.

15.06.2017

Die in Schkeuditz gestohlenen 40 Bienenvölker sind wieder da. Der Imker entdeckte sie bei einem Kollegen. Warum dieser die Tiere entwendete, ist unklar. Die Polizei ermittelt.

15.06.2017

Unbekannte haben auf dem Rathausgelände in Markkleeberg bei Leipzig vier Autos in Brand gesetzt. Die Polizei schließt ein politisches Motiv nicht aus. Der Staatsschutz ermittelt.

15.06.2017
Anzeige