Volltextsuche über das Angebot:

17°/ 11° bedeckt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
50-jähriger Fahrer verliert Kontrolle und schleudert über Haltestelle

Unfall 50-jähriger Fahrer verliert Kontrolle und schleudert über Haltestelle

Ein Fahrer verliert die Kontrolle über sein Auto und schleudert über eine Straßenbahn-Haltestelle am S-Bahnhof-Gohlis. Wie durch ein Wunder wird dabei niemand verletzt.

Vermutlich aufgrund eines epileptischen Anfalls verlor ein 50-Jähriger am Montagmorgen in Gohlis die Kontrolle über sein Auto und krachte gegen eine Grundstücksmauer.

Quelle: Holger Baumgärtner

Leipzig. Ein 50-jähriger Autofahrer ist am Montag in der Gohliser Lützowstraße von der Fahrbahn abgekommen und kam an einer Grundstücksmauer zum Stehen. Wie ein Polizeisprecher auf Anfrage von LVZ.de sagte, fuhr der Mann dabei über den Bereich der Straßenbahnhaltestelle S-Bahnhof-Gohlis und riss einen Papierkorb mit. Verletzt wurde bei dem Unfall gegen 9.20 Uhr aber niemand.

Vermutlich aufgrund eines epileptischen Anfalls verlor ein 50-Jähriger am Montagmorgen in Gohlis die Kontrolle über sein Auto und krachte gegen eine Grundstücksmauer.

Zur Bildergalerie

Passanten zogen den Fahrer aus seinem Fahrzeug. Vermutlich hatte er einen epileptischen Anfall erlitten, wodurch er die Kontrolle über sein Auto verlor. Über die Höhe des entstandenen Schadens ist noch nichts bekannt. Pkw wurden an der Unfallstelle vorbeigeführt, der Straßenbahnverkehr auf der Linie 12 wurde während der Sicherungsarbeiten unterbrochen.

chg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr