Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 52-jähriger Sparkassen-Räuber aus Leipzig angeklagt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 52-jähriger Sparkassen-Räuber aus Leipzig angeklagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 03.03.2016
Polizeieinsatz nach dem Überfall auf die Sparkasse in der Lessingstraße/Jahnallee in Leipzig. (Archivfoto)  Quelle: Kempner
Anzeige
Leipzig

 Die Staatsanwaltschaft Leipzig hat Anklage gegen einen mutmaßlichen Sparkassen-Räuber erhoben. Der 52-Jährige soll zwischen Dezember 2013 und Mai 2015 Überfälle auf fünf Filialen verübt haben, darunter die Geldhäuser in der Lützner Straße, der Arnoldstraße, der Lessingstraße und der Ungerstraße in Leipzig. Auch für einen Sparkassen-Raub auf eine Bankfiliale in Markranstädt soll er verantwortlich sein.

Der Angeklagte bedrohte laut Staatsanwaltschaft in allen Fällen die Angestellten der jeweiligen Geldinstitute mit einer Schusswaffe und forderte Bargeld. Insgesamt soll der 52-Jährige Geld in einem unteren sechsstelligen Bereich erbeutet haben.

Wie die Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilte, stützt sich die Anklage auf eine „Vielzahl von objektiven Spuren, Zeugenaussagen und gutachterlichen Stellungnahmen“. Der aus Baden-Württemberg stammende Mann war Mitte Juli 2015 durch Spezialeinheiten der Polizei festgenommen worden und sitzt seitdem in Untersuchungshaft. Bislang hat er sich noch nicht zu den Vorwürfen gegen ihn geäußert. Wann der Prozess wegen schweren Raubes vor dem Landgericht Leipzig beginnt, ist noch offen.

Verdächtiger bereits vorbestraft

Der 52-Jährige befand sich zum Zeitpunkt der Banküberfälle auf Bewährung. Im Jahr 2003 war er vom Landgericht Stuttgart wegen mehrere Überfälle auf Geldinstitute in Sachsen und Baden-Württemberg zu einer Freiheitsstrafe von 14 Jahren verurteilt worden – kam aber schon 2012 wieder aus der Haft. Zuletzt lebte der Mann in Leipzig, wo er bis zum vergangenen Sommer auch die meisten der ihm nun zur Last gelegten Überfälle verübt haben soll.

Von luc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Chef des für Extremismus zuständigen Operativen Abwehrzentrums erwartet eine Zunahme der Gewalt gegen Flüchtlinge und ihre Unterkünfte in Sachsen. In der Bevölkerung seien fremdenfeindliche Einstellungen gewachsen, sagte Leipzigs Polizeipräsident Bernd Merbitz.

03.03.2016

Schmuggler haben zwei Binden-Warane in Socken gesteckt und dann in Lautsprecherboxen versteckt. Die verbotene Fracht fand in Leipzig ihr Ende.

03.03.2016

Es ist nahezu der Fahrzeugbestand einer Kleinstadt: 3282 Autos wurden 2010 bis 2014 laut Kriminalstatistik in Leipzig gestohlen, allein 2014 waren es 613 im Gesamtwert von 8,2 Millionen Euro. Doch wie viele dieser Autos tauchen eigentlich wieder auf?

03.03.2016
Anzeige