Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 53-Jährige verletzt: Räuber entreißt in Leipzig-Volkmarsdorf gewaltsam Handtasche
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 53-Jährige verletzt: Räuber entreißt in Leipzig-Volkmarsdorf gewaltsam Handtasche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:01 07.01.2014
(Symbolfoto: Archiv) Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Leipzig

Das Opfer versuchte die Tasche festzuhalten, doch der Täter riss so heftig daran, dass die Frau stürzte und ein Stück über die Straße gezogen wurde. Dabei wurde sie an Knie, Ellenbogen und Hand verletzt. Nachdem sie ihre Handtasche losließ, flüchtete der Unbekannt in Richtung Kohlweg. Der Wert seiner Beute liegt im zweistelligen Bereich. Zudem richtete er einen Sachschaden in dreistelliger Höhe an.

Nach Aussage der 53-Jährigen soll der Räuber etwa 1,70 Meter groß und sehr schlank sein. Getragen habe er eine blaue Jeans und einen schwarzen Kapuzenpullover, wobei er die Kapuze aufgesetzt hatte. Hinweise zum Täter nimmt die Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 entgegen.

chg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einbrecher haben am Wochenende vier Flachbildschirme, zwei Computer, zwei Mikrofone und ein Medienpult aus Räumen der Handelshochschule Leipzig entwendet. Wie die Polizei mitteilte, brachen die Täter einen Eingang und eine Hörsaaltür auf.

07.01.2014

Zwei Jugendliche sind in Leipzig-Großzschocher nach zwei Ladendiebstählen mit sechs Flaschen Schnaps und gestohlenen Zigaretten geschnappt worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, versuchten sich die 14- und 15-jährigen Jungen zunächst in einem Geschäft in der Dieskaustraße.

07.01.2014

Nach dem Chemie-Unfall mit zwei Verletzten an der Uni Leipzig kann das betroffene Labor vorerst nicht mehr benutzt werden. „Der Raum ist komplett verrußt und muss professionell gereinigt werden“, sagte Carsten Heckmann, Sprecher der Hochschule, am Dienstag gegenüber LVZ-Online.

07.01.2014
Anzeige