Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 54-Jähriger trennt sich in Leipzig mit Kreissäge den Daumen ab
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 54-Jähriger trennt sich in Leipzig mit Kreissäge den Daumen ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:36 18.05.2016
Mit einer Kreissäge trennt sich der Mann den Daumen ab (Symbolfoto). Quelle: LVZ
Anzeige
Leipzig

Bei einem Arbeitsunfall in Leipzig-Eutritzsch hat sich ein 54-jähriger Mann schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, arbeitete der Mann am Dienstag gegen 14.20 Uhr mit einer Kreissäge in einem Betrieb in der Zschortauer Straße. Dabei trennte er sich einen Daumen der linken Hand ab. Ein Zeigefinger wurde verletzt.

Der 54-Jährige kam ins Krankenhaus. Die Kripo sowie die Abteilung Arbeitsschutz der Landesdirektion haben Ermittlungen aufgenommen. Es wird geprüft, ob alle Vorschriften eingehalten wurden. „Fremdverschulden und eine Straftat können ausgeschlossen werden“, sagte Polizeisprecher Alexander Bertram am Mittwoch gegenüber LVZ.de

Von nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Flammen in einer leerstehenden Villa in Lindenthal und ein Kellerbrand in Grünau: Die Leipziger Feuerwehr rückte am Dienstagabend zu zwei größeren Einsätzen aus.

18.05.2016

Als "Joker" aus dem Film "Batman" maskiert soll er in Leipzig auf zwei Teenager eingestochen haben: Ein 25-Jähriger muss sich seit Dienstag wegen versuchten Mordes vor dem Landgericht verantworten. Norman E. soll sich vor der Bluttat sein Gesicht mit Quark und Ketchup geschminkt haben.

17.05.2016

Drei Unbekannte haben am frühen Samstagmorgen einen 51-Jährigen in der Leipziger Innenstadt überfallen. Obwohl er sich gegen den sogenannten Antanztrick heftig wehrte, stahlen sie am Ende sein Smartphone.

17.05.2016
Anzeige