Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 15 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
56-Jährige nach Zusammenprall in Leipzig-Schönefeld schwer verletzt

Rote Ampel missachtet 56-Jährige nach Zusammenprall in Leipzig-Schönefeld schwer verletzt

Weil er eine rote Ampel missachtete, kollidierte ein 72-Jähriger mit dem Wagen einer 56-Jährigen. Die Frau muss derzeit wegen schwerer Verletzungen stationär behandelt werden.

Weil er eine rote Ampel missachtete, kollidierte ein 72-Jähriger mit dem Wagen einer 56-Jährigen. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Ein 72-Jähriger hat am Donnerstagnachmittag in Leipzig-Schönefeld eine rote Ampel missachtet, er kollidierte daraufhin mit dem Wagen einer 56-Jährigen. Nach Angaben der Polizei war der Fahrer auf der Mockauer Straße stadtauswärts unterwegs, als er eine rote Ampel an der Einmündung Volbedingstraße nicht beachtete. Da er seine Fahrt ungebremst fortsetze, stieß er an der Kreuzung mit dem Wagen der 56-Jährigen zusammen. Ihr zeigte die Ampel Grün, weshalb sie dabei war, nach links in die Mockauer Straße einzubiegen.

Die Frau erlitt durch den Zusammenprall schwere Verletzungen. Sie muss derzeit in einem Leipziger Krankenhaus stationär behandelt werden. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von 5000 Euro. Der 72-Jähriger hat sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung zu verantworten.

nqq

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr