Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 56-Jähriger von Terrier „Willi“ angegriffen und verletzt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 56-Jähriger von Terrier „Willi“ angegriffen und verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:18 24.03.2010
Anzeige

.

Das Tier, das keinen Maulkorb trug, sprang den Mittfünfziger an und biss ihm eine Wunde in den rechten Oberschenkel. Kurze Zeit später traf der 60-jährige Besitzer des Tieres am Unglücksort ein. Doch statt Entschuldigung oder Reue zeigte er dem Opfer die kalte Schulter. Er nahm seinen braunen Terrier „Willi“ und verschwand mit den Worten, dass dieser gegen Tollwut geimpft sei, in ein Haus in der Heiterblickallee. Daraufhin alarmierte das Opfer die Polizei, welche den Hundebesitzer kurze Zeit später in dessen Wohnung fand. Das Herrchen muss sich jetzt wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten. 

Julia Wick

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Skoda Fabia wurde am Montag im Stadtzentrum gestohlen, teilte die Polizei mit. Eine 46-Jährige stellte am Montagmorgen gegen 7.45 Uhr ihren grauen Skoda-Fabia in der Schreberstraße (Zentrum-West) ab.

23.03.2010

Zwei Radfahrer wurden am Montagmittag in Unfälle verwickelt. In Leipzig-Plagwitz rammte um 11.43 Uhr eine 59-Jährige auf der Karl-Heine-Straße in Höhe der Nonnenbrücke einen 39-jährigen Radler.

23.03.2010

Drei Leipziger sind in der Nacht auf den Dienstag gegen 1.50 Uhr zusammengeschlagen und ausgeraubt worden. Wie die Polizei meldete, waren der 20-Jährige und die beiden 27-Jährigen in der Breitkopfstraße/ Ecke Baedekerstraße in Reudnitz-Thonberg unterwegs, als sie hinterrücks von vier Männern angegriffen wurden.

23.03.2010
Anzeige