Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
59-Jähriger verliert nach Böller-Attacke in Leipzig Augenlicht

Angriff in der Silvesternacht 59-Jähriger verliert nach Böller-Attacke in Leipzig Augenlicht

Ein Jugendlicher hat an Silvester in Leipzig-Knautkleeberg einen 59-Jährigen mit einem Knaller schwer verletzt. Der Mann bekam den Böller ins Gesicht und verlor durch die Explosion auf einem Auge das Sehvermögen.

Der Mann musste in eine Klinik gebracht werden. (Symbolbild)

Quelle: Julian stähle

Leipzig. Ein 59-Jähriger aus Leipzig ist nach einer Attacke mit einem Silvesterböller auf einem Auge erblindet. Ein Jugendlicher hatte ihm den Sprengsatz in der Silvesternacht in der Morungenstraße ins Gesicht geworfen. Der Mann war mit einer Blutung am linken Auge in eine Klinik gebracht worden.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, habe sich bei der Behandlung in den vergangenen Tagen herausgestellt, dass der 59-Jährige sein Augenlicht verliere. Ein 16-Jähriger hatte den Böller in Leipzig-Knautkleeberg aus einer Gruppe von fünf Jugendlichen heraus geschleudert. Gegen ihn wird wegen schwerer Körperverletzung ermittelt.

Von LVZ

Leipzig, Morungenstraße 51.2702154 12.3081817
Leipzig, Morungenstraße
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr