Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
60-Jährige schlägt Räuber in Leipziger Sparkasse in die Flucht

Nürnberger Straße 60-Jährige schlägt Räuber in Leipziger Sparkasse in die Flucht

Überfall am Überweisungsautomaten: In einer Sparkassen-Filiale in Leipzig ist eine 60-Jährige von einem Räuber bedrängt worden. Mit der Gegenwehr der Frau hatten die Täter offenbar nicht gerechnet.

Der Überfall ereignete sich in einer Sparkassen-Filiale in der Nürnberger Straße.
 

Quelle: dpa

Leipzig. Eine 60-Jährige hat sich im Leipziger Zentrum-Südost erfolgreich gegen einen Räuber gewehrt. In einer SB-Filiale der Sparkasse in der Nürnberger Straße bedrängte der Unbekannte die Frau am Donnerstag gegen 15.45 Uhr an einem Überweisungsautomaten. Der Mann war zuvor mit einem Komplizen in die Bank gekommen und hatte der Frau seine Hilfe angeboten. Dabei drückte er auf dem Display des Automaten herum, sodass die Karte ausgegeben wurde.

Sowohl er, als auch die Frau griffen danach. Es kam zum Gerangel und beide zogen daran. Der Räuber ließ schließlich von der Karte ab und versuchte, der Frau die Handtasche zu entreißen. Anschließend flüchtete der Unbekannte zusammen mit seinem Komplizen von der Nürnberger Straße aus in Richtung des Bayrischen Bahnhofs. Er konnte drei Bankbelege der Frau mit persönlichen Daten mitnehmen. Die 60-Jährige blieb bei dem Angriff unverletzt.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen versuchten Raubes. Folgende Beschreibung der Männer liegt vor: Der Angreifer war schlank, zwischen 1,65 und 1,80 Metern groß, 20 bis 30 Jahre alt und hatte kurzes schwarzes Haar. Er trug ein graues T-Shirt mit Rundkragen, ein Jackett aus hochwertigem Stoff, eine dunkle Hose und eine verspiegelte Sonnenbrille. Er sprach in gebrochenem Deutsch und hatte nach Polizeiangaben einen südländischen Akzent. Sein Komplize hatte eine ähnliche Statur, braune Haare und wirkte etwas jünger als der Angreifer. Er trug ein weißes T-Shirt und eine graue Hose. Er hatte eine klare deutsche Aussprache.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 zu melden.

Von nöß/pad

Leipzig Nürnberger Str. 33 51.334897 12.383414
Leipzig Nürnberger Str. 33
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr