Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 60-Jähriger bedroht Fahrkartenkontrolleure in Leipzig-Lindenau mit einer Waffe
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 60-Jähriger bedroht Fahrkartenkontrolleure in Leipzig-Lindenau mit einer Waffe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:50 06.08.2012
Mit einer Schreckschusspistole sind zwei Fahrkartenkontrolleure in Leipzig-Lindenau bedroht worden. Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Leipzig

Nach Angaben der Polizei vom Montag saß der Verdächtige auf einer Bank an der Haltestelle und hielt weiterhin die Pistole in der Hand, als die Beamten am Tatort eintrafen.

Erst nach mehrmaliger Aufforderung der Polizisten legte der Mann die Waffe weg und konnte überwältigt werden. Bei der Waffe handelte es sich um eine geladene Schreckschusspistole. Der 60-jährige hatte zwei Promille Alkohol im Blut. Gegen ihn leiteten die Beamten Ermittlungen wegen Beleidigung, Bedrohung und Verstoß gegen das Waffengesetz ein.

agri

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Nacht zum Sonntag ist in den Leipziger Stadtteilen Gohlis-Nord und Reudnitz-Thonberg jeweils ein Auto ausgebrannt. Den ersten Hinweis auf ein brennendes Fahrzeug erhielt die Polizei gegen 0.45 Uhr von Zeugen in der Max-Liebermann-Straße.

06.08.2012

Ein 51 Jahre alter Mann hat am Sonntag mit seinem Auto in der Julius-Krause-Straße im Leipziger Stadtteil Sellerhausen-Stünz einen Poller beschädigt und ist anschließend geflüchtet.

06.08.2012

In der Nacht zum Sonntag sind zwei unbekannte Personen in einen Schreibwarenladen in der Pfeffingerstraße in Leipzig-Connewitz eingebrochen. In den frühen Morgenstunden vernahm ein Zeuge Geräusche aus dem Geschäft und alarmierte die Polizei, teilten die Beamten am Montag mit.

06.08.2012
Anzeige