Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
61-Jähriger gerät in Leipzig bei einem Unfall mit seinem Auto ins Gleisbett

61-Jähriger gerät in Leipzig bei einem Unfall mit seinem Auto ins Gleisbett

Ein 61-Jähriger ist mit seinem Auto am Donnerstagnachmittag in der Leipziger Südvorstadt von der Fahrbahn abgekommen und in das Gleisbett der Straßenbahn geraten.

Voriger Artikel
Falsche Straßenseite – Autofahrer stößt in Leipzig mit Verkehrszeichen zusammen
Nächster Artikel
Lastwagen stößt in Leipzig-Großzschocher mit Straßenbahn zusammen – 13.000 Euro Schaden

Ein 61-Jähriger ist mit seinem Auto am Donnerstagnachmittag in der Leipziger Südvorstadt von der Fahrbahn abgekommen und in das Gleisbett der Straßenbahn geraten. (Symbolfoto)

Quelle: Volkmar Heinz

Leipzig. Der Mann hatte gegen 15.10 Uhr aus gesundheitlichen Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der Pkw blockierte auf der Karl-Liebknecht-Straße stadteinwärts in Höhe der Steinstraße die Gleise, weshalb die Straßenbahnen der Linien 10 und 11 umgeleitet wurden.  

Der 61-Jährige wurde nach dem Unfall durch Rettungskräfte versorgt. „Es geht ihm den Umständen entsprechend“, sagte Uwe Voigt, Sprecher der Polizeidirektion Leipzig, gegenüber LVZ-Online. Durch den Unfall sei der Mann nicht verletzt worden. Das Fahrzeug wurde beschädigt und musste geborgen werden.  

Für die Dauer der Bergungsarbeiten verkehrten die Straßenbahnlinien 10 und 11 mit Umleitung. Diese wurde bereits am frühen Abend wieder aufgehoben.

ic

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr