Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 61-jähriger Leipziger vermisst - Polizei sucht nach Hinweisen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 61-jähriger Leipziger vermisst - Polizei sucht nach Hinweisen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 05.05.2010
Anzeige

Etwa zehn Minuten später sei er an der Haltestelle Eisenbahnstraße/Einertstraße in eine stadteinwärts fahrende Straßenbahn gestiegen. Danach verliere sich seine Spur.

Nach Angaben der Polizei ist Gerhard Gereke 1,69 bis 1,70 Meter groß, hat braune Augen, kurze glatte grau-melierte Haare und einen Vollbart. Zum Zeitpunkt seines Verschwindens sei er mit einer scharzen Jeans, einem roten Anorak mit dunkelblauem Kragen und dunkelbraunen Halbschuhen bekleidet gewesen. Er habe einen Rollator mit sich geführt sowie 200 Euro Bargeld.

Die Beamten machen darauf aufmerksam, das Gerhard Gereke desorientiert und dement ist und zur Gewalttätigkeit neigt. Auf Grund einer epileptischen Erkrankung benötige zudem entsprechende Medikamente.

Hinweise zum Aufenthaltsort des vermissten 61-Jährigen nimmt die Leipziger Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße entgegen. Die Beamten sind auch per Telefon unter der Nummer 0341/96 64 66 66 erreichbar.

ahr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwischen Sonntag und Montag haben Autodiebe in Leipzig erneut zugeschlagen. Insgesamt vier Fahrzeuge der Marken VW und Audi wurden in Leipzig-Mitte, Mockau, Stötteritz und Schönefeld gestohlen.

04.05.2010

Bei einer Drogenrazzia in einem Asylbewerberheim in der Torgauer Straße hat die Polizei am Dienstag verschiedene Betäubungsmittel und dazugehörige Utensilien sichergestellt.

04.05.2010

Ein Tasche mit fünf Kilogramm Heroin hat ein Zugbegleiter im ICE von Frankfurt nach Leipzig gefunden. Der schwarze Rucksack habe längere Zeit herrenlos in einem Zugabteil gestanden, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag.

04.05.2010
Anzeige