Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
62-Jährige gerät unter Straßenbahn und kann sich selbst befreien

Schwer verletzt 62-Jährige gerät unter Straßenbahn und kann sich selbst befreien

In Sellerhausen ist am Sonntag eine 62-jährige Frau unter eine Straßenbahn geraten. Trotz schwerer Kopfverletzungen, kroch die Frau unter der Tram hervor.

Unfall zwischen Tram und Fahrrad in Leipzig (Archivbild, aufgenommen in der Eutritzscher Straße im August 2015).

Quelle: André Kempner

Leipzig. In Sellerhausen ist am Sonntag eine 62-jährige Frau unter eine Straßenbahn geraten. Der Unfall ereignete sich gegen 11 Uhr in der Torgauer Straße in Höhe der Permoserstraße. Die Frau fuhr dort verkehrswidrig mit einem Elektro-Fahrrad auf einem Gehweg und kreuzte die Schienen der Straßenbahn.

Dabei erschrak sie über eine offenbar zu spät bemerkte Tram, stürzte und geriet unter diese. Die Leipziger Verkehrsbetriebe alarmierten um 11.34 Uhr die Feuerwehr, die sofort ihren Rüstzug vor Ort schickte, dessen Besatzung eingeklemmte Personen befreien kann. Doch auf der Fahrt zum Unfallort wurden die Feuerwehrleute gestoppt, denn die verletzte Seniorin war noch aus eigener Kraft unter der Straßenbahn hervorgeklettert.

Wie sich anschließend herausstellte, war sie nicht unter die Räder der Bahn geraten. Sie hatte aber trotz ihres Fahrradhelms erhebliche Kopfverletzungen erlitten und musste von einem Rettungswagen in die Unfallaufnahme des St.-Georg-Krankenhauses geschafft werden. Dort wurde sie stationär aufgenommen.

A. T.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr