Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
66-jähriger Tourist nach Überfall im Täubchenweg ins Krankenhaus gebracht

Bewusstlos 66-jähriger Tourist nach Überfall im Täubchenweg ins Krankenhaus gebracht

Im Zentrum-Südost ist am Freitagabend ein 66-Jähriger auf dem Weg ins Hotel ausgeraubt worden. Durch die Attacke, die von mehreren Männern ausging, wurde der Tourist kurzzeitig bewusstlos.

Der Mann wurde von mehreren Personen angegriffen. (Symbolbild)
 

Quelle: dpa

Leipzig.  Unbekannte Täter haben am späten Freitagabend im Täubchenweg einen 66-Jährigen überfallen und ihn dabei so stark verletzt, dass der Mann in eine Klinik gebracht werden musste. Laut Polizeiangaben lief der 66-Jährige gegen 23.55 Uhr vom Alten Rathaus zu einem Hotel am Gutenbergplatz. In Höhe des Alten Johannisfriedhofs wurde er von hinten gepackt und bekam einen Arm um den Hals gelegt.

Er wurde zu Boden gedrückt, zwei weitere Täter stahlen die Geldbörse samt EC-Karten, einen hohen zweistelligen Bargeldbetrag sowie sein Handy. Nachdem er kurz bewusstlos wurde und die Täter flüchteten, schleppte der Mann sich in das Hotel und rief die Polizei. Aufgrund der erlittenen Verletzungen wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Eine Täterbeschreibung konnte der 66-Jährige nicht liefern.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Raubüberfalls. Diese werden gebeten, sich bei der Kripo in der Dimitrofftraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 zu melden.

Von boh

Leipzig, Täubchenweg 51.336788 12.393477
Leipzig, Täubchenweg
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr