Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
70-Jähriger aus dem Leipziger Südwesten wird vermisst – Polizei bittet um Mithilfe

70-Jähriger aus dem Leipziger Südwesten wird vermisst – Polizei bittet um Mithilfe

Die Polizei sucht einen 70-Jährigen aus dem Stadtteil Knautkleeberg/Knauthain. Der Rentner verließ am Dienstagmorgen gegen 8 Uhr das eheliche Grundstück mit seinem Fahrrad, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.

Leipzig. Entgegen sonstiger Gewohnheiten soll er seiner Frau sein Fahrtziel nicht genannt haben. Offenbar hat er sich auch nicht von ihr verabschiedet. Nach Angaben der Frau ist der 70-Jährige gesund und kann sich ohne körperliche Einschränkungen bewegen. Gewöhnlich ist der Mann auf ausgedehnten Fahrradtouren in den Bereichen Cospudener See, Stausee, Rehbach, Göhrenz und Kulkwitzer See unterwegs, hieß es. Wie die Polizei weiterhin mitteilte, gehen die Beamten von einem Unglücksfall aus.

Der gesuchte Rentner ist etwa 1,75 Meter groß, schlank und hat graue, kurze Haare. Er trägt eine graue kurze Hose mit roten Seitenstreifen, ein graues Achselshirt sowie „Gesundheitsschlappen“. Der 70-Jährige ist auf einem weinroten Damenfahrrad (DDR-Fabrikat) mit einem roten Korb auf dem Gepäckträger unterwegs.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt und zum derzeitigen Aufenthalt des Vermissten geben können, sich bei der Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 966 4 6666 oder 0341 966 43141 melden.

mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr