Volltextsuche über das Angebot:

-4 ° / -10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
71-jähriger Autofahrer kracht beim Ausparken im Leipziger Zentrum in Bürofenster

Straßenlaterne und Fahrradständer überfahren 71-jähriger Autofahrer kracht beim Ausparken im Leipziger Zentrum in Bürofenster

Eigentlich wollte er nur ausparken, doch dann fuhr der 71-Jährige immer schneller und krachte mit seinem Wagen in ein Bürofenster im Leipziger Zentrum. Zuvor hatte der Mann noch einen Fahrradständer und eine Straßenlaterne überfahren.

Ein Autofahrer ist beim Ausparken in ein Bürofenster gekracht. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Ein 71-Jähriger  ist am Montag im Leipziger Zentrum beim Ausparken mit seinem Auto in ein Bürofenster gekracht. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Laut Polizei parkte der Mann gegen 19 Uhr in der Schützenstraße rückwärts aus, doch dann fuhr er plötzlich immer schneller. Zuerst überfuhr er eine Straßenlaterne, dann ein Straßenschild. Dann krachte er in das Bürofenster einer Firma. Der Schaden liegt bei rund 10.000 Euro.

luc

Leipzig, Schützenstraße 51.342431 12.384303
Leipzig, Schützenstraße
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr