Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 80-Jähriger auf der Jahnallee in Leipzig von Lkw überrollt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 80-Jähriger auf der Jahnallee in Leipzig von Lkw überrollt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:20 09.11.2017
Auf der Jahnallee in Leipzig wurde am Mittwoch ein 80-Jähriger von einem Lkw erfasst und tödlich verletzt. Quelle: Armin Kühne
Leipzig

Tragischer Unfall auf der Jahnallee in Leipzig: Ein 80-jähriger Fußgänger ist am Mittwochnachmittag beim Überqueren der Straße von einem Lastwagen überrollt worden. Der Mann verstarb noch vor Ort an seinen schweren Verletzungen. Wie die Polizei mitteilte, lief der Senior direkt vor einem Lastwagen, der stadtauswärts verkehrsbedingt stoppte, über die Fahrbahn. „Der 37-jährige Lkw-Fahrer hat den Mann offensichtlich übersehen und ist losgefahren“, sagte Polizeisprecherin Katharina Geyer gegenüber LVZ.de. Der Rentner geriet unter den 18-Tonner und wurde überfahren. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Bei einem Unfall auf der Jahnallee in Leipzig wurde ein 80-Jähriger von einem Lkw überrollt. Der Fußgänger wollte die Straße vor dem Lastzug überqueren und geriet dabei unter den anfahrenden Lkw.

Wegen des Unfalls, der sich kurz nach 14 Uhr ereignete, musste die Jahnallee zwischen Leibnizstraße und Funkenburgstraße rund zweieinhalb Stunden lang für Autos und Straßenbahnen voll gesperrt werden. Die Linien 3, 4, 7, und 15 sowie die Buslinie 131 wurden umgeleitet. Sie fuhren zwischen Goerdelerring und Waldplatz in beiden Richtungen über den Westplatz. Die Polizei riet, den Bereich weiträumig zu umfahren. In weiten Teilen des Stadtgebiets kam es zu Staus sowie zu Verspätungen beim öffentlichen Nahverkehr von bis zu 30 Minuten, wie die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) mitteilten. Gegen 16.45 Uhr wurde die Unfallstelle wieder für den Verkehr freigegeben.

Gerichtsmediziner und Beamte der Kriminalpolizei wurden zum Unglücksort gerufen, ebenso ein Kriseninterventionsteam, das sich um Zeugen und Angehörige kümmerte. „Die genauen Umstände des Unfalls müssen noch geklärt werden“, so Geyer. Auch der 37-jährige Fahrer des Lkw sollte hierzu befragt werden. Zunächst war von einem Zusammenstoß zwischen einem Lastwagen und einem Auto die Rede gewesen. Dies wurde später korrigiert.

Erst im Juli dieses Jahres war es im Leipziger Osten zu einem ähnlich tragischen Unfall gekommen. Dabei starb eine 89-jährige Fußgängerin. Sie wollte die Wurzner Straße vor einem Lkw überqueren, der wegen eines abbiegenden Autos anhielt. Beim Anfahren befand sich die Frau nach Polizeiangaben im toten Winkel des Lastwagens und wurde überrollt.

Robert Nößler

Ein mit Hundefutter beladener Lastwagen ist am Mittwochmorgen auf der A9 bei Großkugel in Flammen aufgegangen. Die Autobahn musste voll gesperrt werden. Es kam zu kilometerlangen Staus – und zu einem schweren Auffahrunfall.

08.11.2017

Ein Barackenbrand an der Westseite des Leipziger Hauptbahnhofs rief am Mittwochmorgen die Feuerwehr auf den Plan. Wegen des Feuers entwickelte sich eine weithin sichtbare Rauchsäule.

08.11.2017

Die 22-Jährige hatte den Zehnjährigen am Montagnachmittag auf der Johannisallee erfasst. Sie muss sich wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten.

07.11.2017