Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 80-Jähriger verwechselt Ampelsignal am Leipziger Johannisplatz – 5000 Euro Schaden
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 80-Jähriger verwechselt Ampelsignal am Leipziger Johannisplatz – 5000 Euro Schaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:04 06.11.2012
Ampel in Leipzig (Symbolbild) Quelle: Dominik Brüggemann
Anzeige
Leipzig

Als er in der Grimmaischen Straße die Ampel auf grün springen sah, fuhr er auf die Kreuzung. Allerdings richtete sich der Senior nach dem Lichtzeichen für Linksabbieger.

Auf der Kreuzung kollidierte sein Fahrzeug mit dem Wagen eines 33-Jährigen. Dieser wollte vom Johannisplatz bei grün in die Nürnberger Straße einfahren. Nach dem Unfall war der Wagen des jungen Mannes nicht mehr fahrbereit. Keiner der Beteiligten wurde verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 5000 Euro. Gegen den 80-Jährigen leitete die Polizei ein Ordnungswidrigkeitsverfahren ein.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der vermisste 75-jährige Markkleeberger ist wieder aufgetaucht. Passanten entdeckten den demenzkranken Mann am Montagnachmittag in der Nähe einer Bahnstrecke in Rötha, teilte die Polizei am Dienstag mit.

06.11.2012

Seit dem 30. Oktober wird Friedrich Karl Jendryschik aus Markkleeberg vermisst. Das teilte die Polizei am Montag mit. Der 75-Jährige verließ an diesem Tag gegen 13.30 Uhr das Leipziger Park-Krankenhaus in der Morawitzstraße in unbekannte Richtung.

05.11.2012

Fünf Unbekannte haben einem 20-Jährigen am Samstagabend im Leipziger Stadtteil Reudnitz-Thonberg sein Handy und Bargeld abgenommen. Gegen 22.30 Uhr baute sich die Gruppe am Alfred-Frank-Platz vor dem Mann auf und forderte unter Androhung von Gewalt seine persönlichen Wertgegenstände.

05.11.2012
Anzeige