Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 86-Jähriger erkennt Traumgewinn von 100.000 Euro als Schwindel
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 86-Jähriger erkennt Traumgewinn von 100.000 Euro als Schwindel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 20.02.2018
86-Jähriger erkennt Traumgewinn von 100.000 Euro als Schwindel und bleibt ohne Schaden (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Ein 86-Jähriger aus Wiederitzsch hat ein telefonisches Gewinnversprechen über 100.000 Euro als Betrug erkannt und die Leipziger Polizei informiert. Wie die Beamten mitteilten, wurde der Rentner am Montagvormittag angerufen und sollte für seinen Gewinn nur eine Gebühr von rund 188 Euro an ein Berliner Bankinstitut überweisen.

Die Anruferin verwies dabei auf ein Notariat, welches nach Ermittlungen der Polizei bereits über den Identitätsmissbrauch informiert war und per Anrufbeantworter vor dem Betrug warnte. Nun ermittelt die Polizei. Der Rentner nahm keinen Schaden durch den versuchten Betrug.

dei

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wollte da jemand sein altes Fahrzeug auf einem Parkplatz entsorgen? Das vermuten zumindest die Polizisten nachdem ein Auto auf einem Leipziger Supermarktparkplatz angezündet wurde.

22.02.2018

Bei einem Überschlag zwischen Baalsdorf und Zweenfurth bei Leipzig sind am Montagabend drei Insassen eines Autos verletzt worden, darunter auch ein zwölfjähriges Mädchen. Der Fahrer soll nach dem Unfall angeblich geflüchtet sein.

22.02.2018

Bei einer Komplexkontrolle in öffentlichen Verkehrsmitteln im Leipziger Stadtgebiet sind am Wochenende 111 Personen beim Schwarzfahren erwischt worden. Außerdem konnten zwei per Haftbefehl Gesuchte festgenommen werden.

19.02.2018
Anzeige