Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Junger Wachhund von Leipziger Firmengelände gestohlen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Junger Wachhund von Leipziger Firmengelände gestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:50 29.10.2018
Schäferhund "Resho" Quelle: Polizei Leipzig
Leipzig

Ein acht Monate alter Schäferhund-Rüde ist am Sonntagnachmittag in Leipzig-Eutritzsch gestohlen worden. Das Tier diente als Wachhund auf einem Firmengelände in der Zschortauer Straße. Nach Polizeiangaben zeichnete eine Überwachungskamera am Sonntagabend gegen 19.30 Uhr auf, wie eine unbekannte Person das Gelände betrat und zunächst mit dem Hund spielte. Danach nahm die Person das Tier an die Leine und führte es durch ein in einen Zaun geschnittenes Loch.

Das Tier ist gechipt und trägt eine Steuermarke, sein Zuchtname ist „Gerd vom Weltkulturerbe“. Er hört aber auf den Namen "Resho". Der unbekannte Täter ist etwa 1,70 Meter groß, mehr ist auf den Aufnahmen der Überwachungskamera nicht zu erkennen.

Hinweise zum Verbleib des Tieres oder zum Täter nimmt das Polizeirevier Nord in der Essener Straße 1 oder telefonisch unter (0341) 59 35 0 entgegen.

joka

In Leipzig-Reudnitz ist ein Mann am Sonntagabend schwer verletzt worden, als er von einem Auto angefahren wurde. Der Unfallablauf ist noch ungeklärt.

29.10.2018

In der Nacht zum Sonntag haben sich eine Frau und ein Taxifahrer in Leipzig-Gohlis geprügelt. Die Frau war dabei kurzzeitig ohnmächtig. Zuvor stritten sich die beiden über die Bezahlung der Fahrt.

29.10.2018

Leipzig hat ein Problem mit Falschparkern. Nicht jeder scheint die Arbeit des Ordnungsamtes als ausreichend anzusehen. So griff ein 38-Jähriger am Sonntag zu Parkkrallen und legte die Autos mehrerer Falschparker lahm. Die Polizei kam den Besitzern der falsch abgestellten Autos dann zu Hilfe.

29.10.2018