Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Älterer Mann schlägt 15-Jähriger in der Leipziger Straßenbahn ins Gesicht
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Älterer Mann schlägt 15-Jähriger in der Leipziger Straßenbahn ins Gesicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:18 08.03.2017
Ein Mann hat einer Jugendlichen in der Straßenbahn ins Gesicht geschlagen. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Ein Mann hat einer 15-Jährigen am Dienstagmorgen in einer Straßenbahn ins Gesicht geschlagen. Laut Polizei betrat die Jugendliche um 8.30 Uhr in der Kiewer Straße eine Tram der Linie 15. Beim Einsteigen nahm sie ihre Kapuze, die sie wegen des Regens aufgesetzt hatte, vom Kopf. Im selben Moment schlug ihr der unbekannte Mann, der ebenfalls zugestiegen war, anscheinend ohne jeden Anlass ins Gesicht. Als eine Zeugin dem Mann zurief, dass er das nicht machen könne, sagte der ungefähr 60-Jährige: „Doch, das kann ich“.

Die 15-Jährige alarmierte die Polizei und stieg zudem extra an der gleichen Haltestelle wie der Mann aus. Von dort folgte sie ihm bis zu den Höfen am Brühl, wo sie ihn aus den Augen verlor. Später erstattete sie Anzeige bei der Polizei. Die 15-Jährige beschrieb den Mann als rund 60 Jahre alt, 1,65 bis 1,70 Meter groß, von normaler Körperstatur und mit fünf Zentimeter langem, glattem, grauem und nach hinten gekämmtem Haar. Er hat stark ausgeprägte Lachfalten, schmale, leicht nach unten geneigte Augen und eine kantige Gesichtsform. Bekleidet war er mit einer dunkelblau-grauen Jacke aus weichem Material und ohne Kapuze. Zudem trug er einen dunkelgrünen Schulranzen, auf dem in der Mitte Schmetterlinge aufgedruckt und „mit Glitzi verziert“ waren.

luc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Security im Conne Island hat einen Mann Hausverbot erteilt, der eine Frau sexuell attackiert haben soll. Im Bericht der Polizei wird dem Soziokulturzentrum unter anderem Rassismus vorgeworfen.

08.03.2017

Sexualstraftäter Jens H. am Landgericht Leipzig zu drei Jahren und sechs Monaten Freiheitsentzug verurteilt worden. Der heute 40-Jährige hatte von 2012 bis Mitte des Jahres 2014 mehrfach minderjährige Jungen in seine Lindenauer Wohnung eingeladen und dort sexuelle Handlungen von ihnen verlangt.

07.03.2017

Eine Rauchsäule stieg am Dienstagnachmittag über dem Leipziger Nordosten auf. Grund war ein Brand in einer Kleingartenanlage.

07.03.2017
Anzeige