Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ärger über Radfahrer in Volkmarsdorf: 41-Jähriger zieht Schreckschusspistole

Ärger über Radfahrer in Volkmarsdorf: 41-Jähriger zieht Schreckschusspistole

Ein 41-jähriger Leipziger soll am Montagnachmittag im Leipziger Stadtteil Volkmarsdorf einen Radfahrer mit einer Pistole bedroht haben. Gegen 16 Uhr wurde die Polizei von einem Augenzeugen zum Tatort gerufen.

Voriger Artikel
Spritztour im Jaguar endet für betrunkene Leipzigerin mit Verlust des Führerscheins
Nächster Artikel
Straßenbahnunfall in Leipzig: Vier Verletzte nach Kollision am Johannisplatz
Quelle: dpa

Leipzig. Dieser berichtete von einem Streit zwischen dem Tatverdächtigen und einem Radfahrer, weil der 41-Jährige sich vom Pedalritter bedrängt gefühlt habe. Am Ende des Disputes soll der Mann eine Waffe gezogen, allerdings keinen Schuss abgefeuert haben.

Die Beamten konnten beim Beschuldigten sowohl eine Schreckschusspistole, als auch einen erhöhten Alkoholpegel feststellen, erklärte Polizeisprecher Christan Otto gegenüber LVZ-Online. Der Mann muss sich nun wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten.

mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr