Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Alkoholfahrt am Cospudener See: Polizei stoppt 50-Jährigen mit drei Promille im Blut

Alkoholfahrt am Cospudener See: Polizei stoppt 50-Jährigen mit drei Promille im Blut

In der Nähe des Cospudener Sees hat die Polizei am Samstagabend einen betrunkenen Autofahrer aufgegriffen. Der 50-Jährige war mit seinem Wagen gegen 19.15 Uhr am Lauerschen Weg von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Telefonmast gesteuert, teilte die Polizei mit.

Voriger Artikel
Einbrüche in Leipziger Büros – Diebe stehlen Elektronik im Wert von 8500 Euro
Nächster Artikel
29-Jähriger in Leipzig-Plagwitz überfallen – Täter schnitten ihm die Haare ab

Am Wochenende sind in der Nähe des Cospudener Sees zwei betrunkene Autofahrer von der Polizei angehalten worden.

Quelle: Uli Deck

Leipzig. Ein Alkoholtest ergab bei dem Mann mehr als drei Promille.

Bei dem Zusammenprall mit dem Mast verletzte sich der Fahrer. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, den Führerschein musste er sofort abgeben. Gegen den 50-Jährigen wurde ein Verfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Einen Tag später stoppten Beamte in der Nähe einen weiteren Autofahrer mit reichlich Alkohol im Blut. Gegen 13.45 Uhr wollte ein 53-Jähriger eine Tankstelle auf der Koburger Straße anfahren, verpasste aber die Einfahrt. Beim Zurücksetzen auf der Straße stieß er mit einem Linienbus zusammen, der hinter ihm fuhr. Der Mann wies einen Alkoholwert von 2,7 Promille auf und muss sich nun ebenfalls wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.

boh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr