Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Alkoholfahrt mit 1,7 Promille endet im Leipziger Norden mit Unfall
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Alkoholfahrt mit 1,7 Promille endet im Leipziger Norden mit Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:43 12.04.2010
Anzeige
Leipzig

Der Mann hatte 1,7 Promille im Blut. Er blieb bei dem Unfall ebenso wie sein achtjähriger Sohn unverletzt.

Wie die Polizei mitteilte, war der Schkeuditzer gegen 20 Uhr mit überhöher Geschwindigkeit auf der Radefelder Allee im Leipziger Norden unterwegs. Trotz roter Ampel fuhr er an der Einmündung Neue Hallesche Straße einfach weiter und stieß anschließend gegen die Böschung. Die Insassen eines anderen Autos, das an der Kreuzung angehalten hatte, beobachteten den Unfall und verständigten die Polizei.

Die Beamten führten bei dem 38-Jährigen einen Bluttest durch. Der Führerschein des Mannes wurde anschließend von der Polizei sichergestellt.

nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 27-jähriger Einbrecher ist am Sonntagnachmittag in Reudnitz auf frischer Tat ertappt worden. Beim Versuch zu flüchten, verletzte er einen 34-jährigen Bewohner mit einem Messer.

12.04.2010

Ein Dachstuhlbrand hat in der Nacht zum Sonntag die Leipziger Polizei und Feuerwehr in Atem gehalten. Gegen halb eins ging die Meldung bei der Feuerwehr ein, dass es in der Riesaer Straße, an der Ecke zum Arnoldsplatz, brennt.

11.04.2010

Bei einem Einbruch im Leipziger Stadtteil Reudnitz-Thonberg sind am Donnerstag zwei Laptops sowie Bargeld gestohlen worden. Die 22- und 23-jährigen Bewohnerinnen hatten gegen 15 Uhr festgestellt, dass die Tür ihrer Wohnung in der Geyerstraße aufgehebelt wurde.

09.04.2010
Anzeige