Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Alte Bowlinghalle im Leipziger Osten von Feuer verwüstet – Polizei vermutet Brandstiftung

Alte Bowlinghalle im Leipziger Osten von Feuer verwüstet – Polizei vermutet Brandstiftung

Eine alte Bowlinghalle in Sellerhausen-Stünz ist in der Nacht zum Dienstag fast vollständig abgebrannt. Das Gebäude an der Geithainer Straße nahe des Metro-Großmarktes im Leipziger Osten geriet gegen 23.40 Uhr in Flammen, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Voriger Artikel
Maskierter Mann überfällt Supermarkt im Leipziger Süden – Mitarbeiter mit Pistole bedroht
Nächster Artikel
Räuber verletzt drei Verkäuferinnen bei Kaffeediebstahl im Leipziger Norden

Die Baracke an der der Geithainer Straße nach dem Brand: Unbekannte hatten in der Nacht zum Dienstag in dem Gebäude Feuer gelegt.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Erste Ermittlungen lassen auf Brandstiftung als Ursache schließen. „Ein technischer Defekt oder eine Selbstentzündung kann ausgeschlossen werden“, sagte Polizeisprecher Mario Weigelt.

Durch das Feuer wurde der etwa 200 Quadratmeter große Flachbau, der zuletzt als Lagerhalle genutzt wurde, schwer beschädigt. „Eine Zwischendecke wurde stark in Mitleidenschaft gezogen. Das Gebäude ist abrissreif“, so Weigelt. Die Eigentümerfrage sei bei der seit Jahren leerstehenden Baracke bislang noch unklar.

Einsatzkräfte der Leipziger Feuerwehr-Hauptwache und der Freiwilligen Feuerwehr Mölkau hatten die Flammen bis gegen 1.50 Uhr gelöscht. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Wer hierzu Hinweise geben kann, insbesondere zu Bewegungen auf dem Gelände, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Südost in der Witzgallstraße 22 oder telefonisch unter (0341) 69 75 60 zu melden.

nöß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr