Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Alte Dame holt sich von Einbrecher Geldbörse zurück
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Alte Dame holt sich von Einbrecher Geldbörse zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:25 27.05.2015
Der Einbrecher musste ohne Beute flüchten (Symbolfoto). Quelle: André Kempner
Anzeige
Markkleeberg

Eine energische 79-jährige Frau hat am Dienstagnachmittag in Markkleeberg einen Einbruch vereitelt. In ihrem Haus in der Sebastian-Bach-Straße ruhte die Frau gegen 14.15 Uhr, während ihr Mann (80) im Garten arbeitete. Sie bemerkte, wie ein unbekannter Jugendlicher in den Raum kam und mit ihrer Börse wieder gehen wollte, sprang auf und lief ihm nach.

„Mit Mut und Selbstbewusstsein forderte sie den Einbrecher auf, ihr die Geldbörse zurückzugeben", so die Polizei. In der anschließenden Rangelei sei es ihr gelungen, dem Mann das Portemonnaie zu entreißen. Der schmächtige Jüngling floh Richtung Wintergarten und durch das Fenster nach draußen. „Er landete direkt im Beet vor den Füßen des Mannes der Dame", so die Beamten. Der war zu perplex, um zu reagieren, der Einbrecher entkam – ohne Beute.

Der Einbrecher war etwa 1,80 Meter groß, dünn und 16 bis 18 Jahre alt. Er hatte blonde Haare, trug dunkle Bekleidung sowie ein türkisfarbenes Basecap und sprach Sächsisch.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Leipziger Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter der Nummer (0341) 96 64 66 66 zu melden.

Jörg ter Vehn/jas

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine niedrige fünfstellige Summe hatte das Hafenfest am Cospudener See einem Markkleeberger Café-Besitzer eingebracht - doch nun ist alles weg. Einbrecher rissen einen Tresor von der Wand und konnten unerkannt flüchten.

27.05.2015

Ein gelernten Maler und Lackierer steht wegen Mordes an seinem Zimmergenossen in einem Leipziger Pflegeheim vor Gericht. Bisher schweigt der 43-Jährige allerdings zu den Vorwürfen.

27.05.2015

50.000 Stehl- und 35.000 Euro Sachschaden lautet die Bilanz nach einem Einbruch auf das Gelände einer Speditionsfirma in Lützschena-Stahmeln in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Die Diebe kamen offenbar mit großem Gefährt.

26.05.2015
Anzeige